WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Autozoom

Der ganze Stolz von Ädäm Opel

Seite 2/2

Opel Adam schlägt Mini

Das sind die besten Autos 2013
VW Up Quelle: Volkswagen
Audi A1 Quelle: Audi
Golf VII Quelle: Volkswagen
BMW 3er Quelle: BMW
BMW 5er Quelle: BMW
BMW 6er Gran Coupé Quelle: BMW
Sieger Cabrios 2013Erneut Sieger in dieser Kategorie ist der Mercedes SLS Roadster. Er erhielt insgesamt 13,7 Prozent der Stimmen. Der Stoffdach-Cabrio liegt vor dem Porsche 911 Cabrio und dem BMW 6er Cabrio. Alle zehn Autos unter den Top Ten kommen aus Deutschland.

Welches Auto ist das bequemste und praktischste am Markt, wollte die Zeitschrift „Auto Bild“ unlängst wissen und schickte geräumige Modelle von Honda, BMW, Citroen, Hyundai, Skoda, Ford, Mercedes, Volkswagen und Opel gegeneinander ins Rennen. Resultat: Platz 1 für den Opel Mokka. Fahreigenschaften, Sitze, Ausstattung, Preis – alles prima beim Opel und sogar besser als bei BMW, VW und Mercedes. „Opel Mokka schlägt VW Golf“ titelte die Zeitschrift. Die Zeitschrift „Auto, Motor und Sport“ suchte im Januar den besten Allradantrieb am Markt und siehe da: Auf Platz 3 landete der Opel Mokka, vor Modellen von BMW, Range Rover, Mercedes, VW, Mazda, Subaru und Lexus. Opel liegen bereits mehr als 80.000 Bestellungen für den Mokka vor. Er ist ein seiner Klasse auf dem Weg zum Bestseller.

Nicht schlechter sind die Testergebnisse des Adam. Zu Beginn des Jahres hatte „Auto Bild“ führende Kleinwagen unter die Lupe genommen. Das spektakuläre Fazit: „Opel Adam schlägt Mini“. Der Adam lässt in dem umfassenden Test den Mini von BMW, den Renault Twingo und den Kia Picanto hinter sich. Nur der Citigo von Skoda ist ein wenig besser, kann aber in den nicht gewerteten, „weichen“ Kategorien Design, Temperament, Handling und Image dem Opel-Neuling nicht das Wasser reichen. Auch in diesen Kategorien – bislang nicht wirklich eine Domäne von Opel – sticht der Adam den BMW Mini aus. „Ein echter Spaßbringer“ sei der Adam, jubiliert das Blatt. Er sehe nicht nur gut aus, sondern fahre „auch richtig stark“.

Auto



Ganz ähnlich das Urteil der Zeitschrift „Auto, Motor und Sport“: „Klein im Auftritt, groß im Lifestyle“ sei der Wagen: „Marken-Fremdler können ins Grübeln kommen ob des ebenso hochwertig wie liebevoll gemachten Opel Adam. Er ist weder ein Korea-Abklatsch noch ein halbgarer Eintopf aus dem GM-Regal. Nein, ein eigenständiges Modell mit feinem Aroma. Also: Glückwunsch, Opel.“

Knapp drei Wochen nach dem Produktionsstart des Adam meldete Opel 20.000 Vorbestellungen für das Fahrzeug. Es könnten noch einige mehr werden: Bei der Leserwahl „Die besten Autos 2013“ landet der Adam in seiner Kategorie auf Platz zwei und damit vor dem BMW Mini. Bei der Leserwahl Auto Trophy der Auto Zeitung schaffte es der Kleine sogar auf Platz 1.

Von 2012 bis 2016 führt Opel die dringend benötigte neue Motorengeneration in seine Fahrzeuge ein und bringt über 20 neue Modelle auf den Markt. Wenn die so sind wie der Adam, Mokka und Insignia muss einem um Opel nicht bange sein.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%