WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Autozulieferer Banken-Krisengipfel zu Leoni

Exklusiv
Am Montag fand eine Krisensitzung für den Autozulieferer statt. Hans-Joachim Ziems soll als Berater zur Seite stehen. Quelle: dpa

Beim Autozulieferer Leoni kehrt keine Ruhe ein. Anfang der Woche kamen Vertreter von Banken, Kreditversicherern und des Unternehmens zu einer Krisensitzung zusammen. Nun ist ein neuer Berater an Bord.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der kriselnde Autozulieferer Leoni kommt nicht zur Ruhe. Nach Informationen der WirtschaftsWoche haben sich am Montag rund 60 Vertreter von Banken, Kreditversicherern und des Unternehmens zu einer Krisensitzung in Frankfurt getroffen. Der Grund: Die Liquiditätsrechnung eines Wirtschaftsprüfers habe auf eine angespannte Finanzlage des Kabel- und Bordnetzspezialisten hingedeutet, berichten mehrere Teilnehmer. Bei dem Treffen konnten die Befürchtungen jedoch zunächst ausgeräumt werden. Der Prüfer soll Finanzmittel von Leonis Auslandstöchtern nicht einbezogen haben.

Der erfahrene Sanierer Hans-Joachim Ziems steht Leoni nach Informationen der WirtschaftsWoche nun vorübergehend als Berater zur Seite – wohl auch, um Banken und Versicherer zu beruhigen. Das Unternehmen bestätigte „konstruktive Gespräche mit seinen Kreditgebern“, ohne auf Details einzugehen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%