WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Beliebte Geländewagen Auf diese SUV waren 2013 alle scharf

Im vergangenen Jahr waren die SUV die einzige Fahrzeugklasse, die Zuwachs verzeichnete. Doch welche Modelle sind am beliebtesten? Die Renner des vergangenen Jahres im Überblick.

Ford Kuga Im Gesamtjahr 2013 wurden 18.616 Ford Kugas neuzugelassen. Der Kuga ist der erste richtige Sport-Geländewagen von Ford in Europa. Serienstart war am 7. Juni 2008. Damals gab es die Modelle noch ausschließlich als Zweiliter-Diesel-Motor. Seit Anfang 2009 gibt es den Kuga auch als Fünf-Zylinder-Turbobenziner mit 200 PS sowie einem automatisiertes Sechsganggetriebe. Je nach Modell kostet der Kuga ab 26.500 Euro aufwärts. Quelle: dpa-tmn
Hyundai ix35 Der ix35 von Hyundai ist ein Kompakt-SUV und gilt als der offizielle Nachfolger des Hyundai Tucson. Im vergangenen Jahr wurde der ix35 insgesamt 19.254 mal neu zugelassen. Quelle: Presse
Opel MokkaDer Opel Mokka ist seit 2013 im regulären Verkauf erhältlich. Und gleich im ersten Jahr schlugen die Kunden zu. 19.610 Neuzulassungen registrierte das Kraftfahrt Bundesamt. Ab Sommer 2014 läuft der Kompakt-SUV nicht mehr nur in Südkorea vom Band, sondern wird auch im spanischen Werk Saragossa gefertigt. Quelle: dpa
BMW X3Seit 2010 rollen die SUV-Modelle X3 von BMW im Werk Spartanburg in South Carolina vom Band. Der X3 ist dabei die zweite Auflage des mittleren BMW-Geländewagens. Der Vierzylinder-Diesel im BMW X3 xDrive20d erzeugt eine Höchstleistung von 135 kW/184 PS. Wesentlich zugkräftiger ist dagegen der der neue BMW X3 xDrive35i, den ein 225 kW/306 PS starker Reihensechszylinder-Benzinmotor antreibt. Trotz seiner 306 Pferdestärken und einer Beschleunigung von 0 auf 100 in 5,7 Sekunden gehört der X3 nicht zu der Spezies spritschluckender Luxuskarossen. Der Verbrauch des X3 wird mit 8,8 Liter auf 100 Kilometer angegeben. Das scheint die Deutschen zu überzeugen: Mit 20.800 Neuzulassungen im Jahr 2013 landet der X3 auf dem siebten Platz der meistverkauften SUVs in Deutschland. Quelle: dpa
Audi Q5Auf Platz sechs folgt der Audi Q5 mit insgesamt 20.937 Neuzulassungen. Quelle: obs
Skoda YetiDer Skoda Yeti brachte es auf 22.045 Neuzulassungen im Jahr 2013. Wer den SUV online kauft, kann übrigens kräftig sparen: Kunden konnten beim Kauf im Netz gegenüber dem Listenpreis von 29.291 Euro durchschnittlich ganze 6321 Euro sparen und zahlten damit 21,87 Prozent weniger, nämlich 22.909 Euro. Quelle: dpa/dpaweb
BMW X1Seit 2009 kurbelt der X1 den Umsatz von BMW an. Und das macht er ganz ordentlich: Im vergangenen Jahr wurden 23.649 Modelle erstmals zugelassen. Quelle: dpa
Audi Q3Den dritten Platz belegt der Audi mit dem Q3, von dem im Jahr 2013 insgesamt 25.379 Modelle neuzugelassen wurdens. Auf dem deutschen Markt gibt es den Audi Q3 sei Oktober 2011. Das Modell wird in Spanien hergestellt und ist mit weniger als 1.500 Kilogramm für einen SUV verhältnismäßig leicht. Der Einstiegspreis liegt bei 29.900 Euro. Quelle: obs
Nissan QashqaiDer Kompakt-SUV des japanischen Automobilherstellers Nissan ist seit Februar 2007 in Deutschland auf dem Markt und führt seitdem die Beliebtheits-Rankings unter den SUV an. Auch im Jahr 2013 belegt er mit 26.170 Neuzulassungen einen guten zweiten Platz. Preislich schlägt der Qashqai mit rund 28.000 Euro (Listenpreis) zu Buche. Quelle: AP
VW TiguanDer meistverkaufte Geländewagen in Deutschland ist allerdings - mit deutlichem Abstand - der VW Tiguan. Allein von Januar bis März 2013 sind 14.566 SUVs der Baureihe verkauft worden. Den Tiguan gibt es ab 24.450 Euro zu kaufen. Den Wagen gibt es wahlweise mit Ottomotoren von 90 bis 147 kW (122–200 PS) oder Dieselmotoren von 81 bis 125 kW (110–170 PS) Leistung. Quelle: Blumenbüro Holland/dpa/gms
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%