WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

BMW 2er Active Tourer Der Van, den BMW nie wollte

Eine Familienkutsche mit praktisch-großem Kofferraum und hoher Sitzposition. BMW hat den Schritt gewagt und bietet mit dem neuen Active Tourer alles, wofür die Bayern nie stehen wollten.

BMW 2er Active TourerDer erste Van in der Modellfamilie der Bayern überraschte so ziemlich alle. Denn eigentlich wollte BMW nie eine Familienkutsche für Jungväter oder sportliche Best Ager, die gerne etwas höher sitzen. Sei's drum. Das neue Mitglied in der Kompakt-Premium-Klasse ist da und hat einige, vor allem praktische Features zu bieten. Quelle: BMW
Im neuen 2er sitzt man deutlich höher als in einer Limousine und hat einen guten Rundumblick, außerdem steigt es sich leichter ein und aus. Innen gibt es viele Ablagen und auf Wunsch auch eine umklappbare Beifahrersitzlehne. Quelle: BMW
Kleines Raumwunder - der Active Tourer bietet trotz der kompakten Abmessungen von 4,34 Metern Länge, 1,8 Metern Breite und 1,55 Metern Höhe viel Stauraum. Der Kofferraum fasst ein Volumen von 468 bis 1510 Litern. Die Rückbank ist verschiebbar, die Sitze lassen sich umklappen. Cleveres Detail: Der Ladeboden lässt sich falten, darunter befindet sich ein Staufach mit Multifunktionswanne. Quelle: BMW
Zum Marktstart kommt der Active Tourer mit drei Drei- und Vierzylinder Motoren - zwei Benziner und ein Diesel.... Quelle: BMW
Der BMW 218 i mit 136 PS verbraucht 4,9 Liter auf 100 Kilometer und stößt dabei 115 Gramm CO2/km aus. Der 225 i Vier-Zylinder mit 231 PS beschleunigt in 6,8 Sekunden von null auf hundert. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 235 km/h. Der kombinierte Verbrauch (inner- und außerorts) liegt bei 6 Litern/100 km bei einem CO2-Ausstoß von 139 Gramm/km. Die Dieselvariante 218d verbrennt sparsame 4,1 Liter/100 km. Die 150 PS-Maschine packt die 100 km/h nach 8,9 Sekunden und beschleunigt bis auf 205 km/h. Quelle: BMW
Ab November gibt es ein Sportpaket mit besserer Aerodynamik und Sportfahrwerk, 17- oder 18-Zoll M Felgen, Lederlenkrad und Sportsitzen. Für Spätherbst kündigt BMW auch eine Allrad-Variante des Vans an. Quelle: BMW
Trotz der Ausrichtung als Familienauto will es BMW nicht an Dynamik fehlen lassen. Als Beleg dafür führt der Hersteller das Frontdesign mit der typischen, leicht nach vorn geneigten Niere im Zusammenspiel mit den charakteristischen Doppelrundscheinwerfern ins Feld. Quelle: BMW
Neu in der Premium-Kompaktklasse: Das Head-Up Display. Es projiziert Daten ins Blickfeld des Fahrers. Dabei werden die Informationen nicht an der Windschutzscheibe dargestellt, sondern auf einer ausfahrbaren Scheibe zwischen Lenkrad und Frontscheibe. Quelle: BMW
BWM bietet für den Active Tourer eine Reihe von Fahrassistenz- und Entertainment-Lösungen an, die der Hersteller unter "ConnectedDrive" zusammenfasst. Dazu zählen etwa ein Stauassistent oder die kamerabasierte Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion. Dazu gebucht werden können Smartphone-Anwendungen wie Real Time Traffic Information. Quelle: BMW
... Und so ist auch für die Unterhaltung des Nachwuchses während langer Autofahrten bestens gesorgt. Quelle: BMW
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%