WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BMW Fünf neue Motorradmodelle geplant

Exklusiv

BMW will seine kriselnde Motorradsparte mit neuen Modellen – darunter einem Modell im Retro-Look – wieder auf Touren bringen.

BMW-Logo Quelle: dpa

Motorrad-Chef Stephan Schaller kündigte eine Modelloffensive an: „Wir haben noch fünf neue Modelle für diese Jahr geplant.“ Darunter wird ein neues Flaggschiff sein, das unter dem Arbeitstitel K 21 entwickelt wurde und im Herbst auf den Markt kommt.

Die K 21 nimmt optische Anleihen an frühere BMW-Klassiker und ist vorne mit einer dicken goldenen Gabel und runden Scheinwerfern ausgestattet. Sie verfügt wieder über einen klassischen luftgekühlten Boxermotor. Das Motorrad soll an den Erfolg anknüpfen, den BMW in der Automobilsparte mit dem Mini geschafft hat. Die K 21 soll ab 12.000 Euro kosten, erfuhr die WirtschaftsWoche aus Unternehmenskreisen. Ebenfalls in diesem Jahr sollen noch vier weitere neue Motorrad-Modelle auf den Markt kommen.

Um künftig auch kleinere Motorräder mit weniger als 500 Kubikzentimeter Hubraum schneller und günstiger entwickeln zu können, verfolgt BMW gemeinsam mit seinem indischen Partner TVS eine Plattformstrategie. Auf nur einer Plattform will BMW ein Modell in verschiedenen Ausführungen anbieten, etwa mit oder ohne Sportverkleidung, als Off-Road- und Straßenmaschine. „Es wird verschiedene Karosserievarianten geben“, sagte Schaller. Dieses kleine Motorrad entwickeln BMW und TVS derzeit gemeinsam. Es soll aus Indien heraus weltweit vertrieben werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%