BMW Günstigere Karbon-Karosserien

Exklusiv

BMW will Karosserien aus Karbon schneller als bisher gedacht zu konkurrenzfähigen Kosten herstellen.

Konzeptstudie des BMWi3 Quelle: BMW

Wie die WirtschaftsWoche aus dem Unternehmen erfuhr, plant der Münchner Autobauer, bis 2015 Karosserien aus ultraleichten Kohlefaser-Werkstoffen auf das Niveau von Aluminiumkarosserien zu drücken. Im Auto verarbeiteter Stahl kostet aktuell bis zu fünf Euro pro Kilogramm, Aluminium bis zu 20 Euro, Karbon bis zu 80 Euro.

Die Produktion des ersten Fahrzeugs einer Fahrgastzelle aus Karbon, des Elektroautos i3, will BMW 2013 im Werk Leipzig aufnehmen, so die Informationen aus Unternehmenskreisen. 2014 starte dann die Produktion des Sportwagens i8. BMW will vom i3 in den Jahren 2013 und 2014 eine niedrige fünfstellige Zahl produzieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%