BrandIndex

Kopf-an-Kopf-Rennen der Autovermieter

Holger Geißler
Holger Geißler Psychologe, Werbepsychologe

Lange belegte Europcar einen Spitzenplatz unter den Autovermietern im Markenranking. Doch der Abstand schrumpft.

Die aufsehenerregendsten Kampagnen von Sixt
Sixtwerbung zu CSU-Chef Horst Seehofer Quelle: Screenshot
Sixtwerbung zu AfD-Vize Gauland Quelle: Screenshot
Sixt Merkel Quelle: Screenshot
Zum mittlerweile neunten Mal kommt es im Mai 2015 im Tarifkonflikt zwischen Deutscher Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL zum Arbeitskampf. Auf Twitter kursiert derzeit ein Bild, das eine witzige Reaktion des Autovermieters Sixt darauf zeigt: Ein Miet-Lkw der aussieht, als ob er einen Bahn-Waggon an Bord hätte, zusammen mit dem Spruch: "Die Bahn kommt". Quelle: Screenshot
Auch, als im April zum siebten Mal der Bahnstreik die Republik lahm legte, war das Grund genug für Sixt, Claus Weselsky erneut zum Mitarbeiter des Monats zu ernennen. Quelle: Screenshot
Sixt-Werbekampagnen-Bild mit Mario Draghi Quelle: Screenshot
Sixt-Werbekampagnen-Bild mit Mario Draghi

Das Werbeplakat zeigt den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff. Darunter der Slogan: „Spaß kann man auch ohne reiche Freunde haben! Mit einem Mietwagen von Sixt – auch in Hannover.“ Manche Werbeanzeigen des Autovermieters haben inzwischen Kultstatus erreicht, finden Widerhall in klassischen und sozialen Medien. Im Jahr 2009 etwa warb Sixt mit dem Bild der ehemaligen Gesundheitsministerin Ulla Schmidt, versehen mit dem Satz: „Mit dem Dienstwagen in Urlaub? Es gibt Sixt doch auch in Alicante!“

Es wird eng zwischen den großen drei

Immer wieder erreicht der Autovermieter große Aufmerksamkeit – doch interessanterweise gibt Sixt in Deutschland in Sachen Beliebtheit nicht den Ton an, wie eine aktuelle Markenanalyse auf Basis des Markenmonitors YouGov BrandIndex zeigt. Europcar hat im BrandIndex mit einem Wert von aktuell +60 Punkten immer noch die Nase vorn. Allerdings ist der Abstand während der vergangenen Monate im Durchschnitt zum Zweitplatzierten Sixt geschrumpft, der zurzeit einen Wert von +56 Punkten erreicht. Zeitweise fielen die Imagewerte von Europcar sogar auf das Niveau von Sixt. Ende Mai konnte Europcar wieder leicht anziehen und den ersten Platz behaupten. Meldungen über Elektrofahrzeuge wie den Opel Ampera, die in die Mietwagenflotte aufgenommen wurden, werden hier einen Beitrag geleistet haben. Doch der langfristige Trend zeigt: Es wird enger zwischen Europcar, Sixt und Hertz.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Denn auch Hertz ist mit +53 Punkten auf einem konstant hohen Niveau. Avis belegt mit +39 Punkten den letzten Platz der vier größten Autovermieter, wird aber dennoch überwiegend positiv wahrgenommen. Die Entwicklung der Mietwagenmarken dürfte künftig noch interessanter werden: Die BrandIndex-Anführer Europcar und Sixt setzen auf denselben Zukunftsmarkt: Carsharing. Europcar hat eine Kooperation mit dem Carsharing-Anbieter Car2Go, einer Daimler-Tochter, gestartet. Sixt arbeitet mit BMW unter dem Namen „DriveNow“ zusammen. Sie setzen damit auf das steigende Bedürfnis vieler Menschen, nur für ein paar Stunden ein Auto innerhalb eines begrenzten Gebiets mieten zu wollen. Darauf sind die traditionellen Autovermieter bislang nicht eingestellt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%