WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

CAM-Award VW ist der innovativste Autobauer

Die Wolfsburger überzeugen aufs Neue: Der Volkswagen-Konzern bleibt nach der Studie des Center of Automotive Management (CAM) der innovativste Autokonzern der Welt. Erstmals finden sich auf den ersten drei Plätzen nur deutsche Autobauer.

Volkswagen Logo Quelle: dpa

VW ist Spitze: Der Automotive Innovations Award 2012 in der Kategorie „Innovationsstärkster Automobilkonzern“ geht an den Wolfsburger Autobauer. Volkswagen überzeugte unter anderem durch die Anzahl, die Qualität und den Reifegrad seiner Neuerungen, sagte Stefan Bratzel, Geschäftsführer des Center of Automotive Management (CAM) am Mittwoch in Frankfurt.

Erstmals rangieren auf den ersten drei Plätzen der innovationsstärksten Konzerne ausschließlich deutsche Firmen. Knapp hinter Volkswagen landeten die BMW Group und der Daimler Konzern. "Die deutschen Automobilkonzerne haben im Vergleich mit dem Wettbewerb ihre Position als Innovationsführer deutlich ausgebaut", erläuterte Bratzel.

Der Baukasten von Volkswagen
Der Modulare Querbaukasten Quelle: Pressebild
Audi A3 Quelle: dapd
Golf VII Quelle: Pressebild
Scirocco Quelle: Pressebild
TiguanAuch der SUV Tiguan basiert beispielsweise auf der Golfplattform. Wenn nötig können Tiguan, Golf und Passat bald auf einem Band produziert werden. (Im Bild: Produktionsstraße für Golf und Tiguan) Quelle: dpa
Skoda Octavia Quelle: Pressebild
New Beetle Quelle: Pressebild

"Eine hohe Innovationskraft ist insbesondere in Zeiten eines technologischen Paradigmenwechsel eine wichtige Voraussetzung für zukünftiges profitables Wachstum." Die Innovationen wertete er auch als einen entscheidenden Gegenpol zu chinesischen Wettbewerbern: "Die hiesigen Hersteller müssen den Chinesen Paroli bieten, und das ist ihnen bislang gut gelungen“, betonte Bratzel.

Auch im Vergleich von 54 Automobilmarken sind deutsche Hersteller vorn: Der Vorjahresdritte BMW führt die Liste an vor dem Vorjahressieger Mercedes an. BMW erhielt in den Kategorien „Sicherheitssysteme“ und „vernetztes Fahrzeug“ Bestnoten. Bratzel hob die Entwicklung eines Glättesensors hervor, der vereiste oder verschmierte Fahrbahnabschnitte frühzeitig erkennt und die Informationen an Fahrer und elektronische Assistenzsysteme weiterleitet.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%