Chefdesigner rausgeworfen Stühlerücken bei Opel geht weiter

Beim angeschlagenen Autobauer geht ein weiterer Topmanager: Erst musste Vorstandschef Stracke den Platz räumen, dann Entwicklungsvorstand Forst, jetzt trifft es den designierten Chefdesigner David Lyon.

David Lyon sollte als Designer zur Rettung des angeschlagenen Autoherstellers Opel kommen. Quelle: dapd

Der kriselnde Autohersteller Opel muss sich nach einem neuen Design-Chef umsehen. Das Unternehmen bestätigte am Montag in Rüsselsheim, dass der für den Posten vorgesehene US-Amerikaner David Lyon den Mutterkonzern General Motors verlassen hat und nicht wie geplant zum 1. August die freiwerdende Stelle des Opel-Chefdesigners übernehmen wird.

Die Aufgabe werde zunächst kommissarisch weiter von Mark Adams erfüllt, der aber wie vorgesehen nach Detroit wechsele, erklärte ein Opel-Sprecher. Ein Nachfolger sei noch nicht benannt.

Lyon hatte zuletzt in Detroit das Design der GM-Marken Buick und GMC verantwortet. Nach Informationen des Fachmagazins „Automobil Industrie“ ist er am vergangenen Donnerstag unter spektakulären Umständen bei GM rausgeschmissen worden: Er sei vom Personaldirektor zu einem wartenden Fahrzeug eskortiert worden, bevor GM-Designchef Ed Welburn eine interne Rundmail mit der knappen Botschaft „Ab sofort ist David Lyon nicht mehr Mitarbeiter von General Motors“ verschickte.

Dritter Rauswurf in kürzester Zeit

„Eine Demission in dieser Form hat es bei GM noch nie gegeben,“ zitiert das Blatt einen Insider. Opel kämpft wie andere auf Europa konzentrierte Hersteller mit einer heftigen Absatzkrise.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Der Mutterkonzern GM will die jährlichen Millionenverluste nicht mehr hinnehmen und hat zuletzt Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke und Opel-Entwicklungschefin Rita Forst den Laufpass gegeben.

Der erst Mitte Juni als Nachfolger von Mark Adams präsentierte Amerikaner, der seinen neuen Job eigentlich zum 1. August antreten sollte, leitete zuletzt das Design der GM-Marken Buick und GMC sowie das konzernweite Innenraum-Design.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%