WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ein Sanierungsexperte für den Zulieferer Ziems soll Generalbevollmächtigter bei Leoni werden

Exklusiv
Quelle: dpa

Der bekannte Sanierungsexperte Hans-Joachim Ziems soll Generalbevollmächtigter beim angeschlagenen Autozulieferer Leoni werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der bekannte Sanierungsexperte Hans-Joachim Ziems soll Generalbevollmächtigter beim angeschlagenen Autozulieferer Leoni werden, berichtet die WirtschaftsWoche. Ziems und sein Team sollen sich um das Liquiditätsmanagement sowie die Kommunikation mit Finanzgläubigern kümmern, heißt es im Umfeld des Unternehmens. Nach einer Reihe von Problemen hatte der Nürnberger Bordnetz- und Kabelspezialist Ziems bereits im August als Berater engagiert.

Veränderungen zeichnen sich auch im Aufsichtsrat des Unternehmens ab: Die Juristin Ulrike Friese-Dormann wird nach Informationen der WirtschaftsWoche das Gremium verlassen. Ein Sprecher wollte die Personalien nicht kommentieren.

Leoni leidet wie viele andere Zulieferer erheblich unter der Flaute der globalen Automärkte und hat zudem mit verschiedenen hausgemachten Problemen zu kämpfen. Der Konzern befindet sich mitten im Umbau und will sich im Zuge dessen von seiner Sparte zur Produktion von Drähten, Kabeln und Verbindungslösungen (WCS) zumindest teilweise trennen.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%