WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Elektroauto Daimler arbeitet künftig nicht mehr mit Tesla zusammen

Die beiden Automobilhersteller Daimler und Tesla werden getrennte Wege gehen. Bei der nächsten Generation von Elektrowagen der B-Klasse von Mercedes ist Tesla nicht mehr an Bord.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Kalifornische Unternehmen Tesla gilt als Pionier der Elektromobilität. Quelle: dpa

Daimler beendet die Kooperation mit dem Elektroauto-Pionier Tesla. "Wir haben ein hervorragendes Projekt mit Tesla und arbeiten sehr gut mit den Kollegen zusammen", sagte Daimler-Manager Harald Kröger, der die Entwicklung von Elektrofahrzeugen bei Mercedes-Benz leitet, der Branchenzeitung "Automobilwoche" laut Vorabbericht vom Samstag. "Folgeprojekte sind aber derzeit nicht geplant, weil wir uns in Zukunft hervorragend selbst versorgen können." Demnach wird Daimler bei der nächsten Generation von Elektrowagen der B-Klasse von Mercedes nicht mehr mit Tesla zusammenarbeiten. Die Kalifornier liefern für das Modell bislang Batterie und Antriebsstrang.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Daimler-Chef Dieter Zetsche hatte vor kurzem angekündigt, in Deutschland 500 Millionen Euro in eine Erweiterung der Batteriefabrik im sächsischen Kamenz zu investieren. Die Produktionsfläche werde verdreifacht. Bereits im Oktober 2014 bereits hatte Tesla Daimler und Toyota als Anteilseigner verloren.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%