WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Elektromobilität Apple Car verliert weiteren Topexperten

Für Apple wird es bereits der zweite Topexperte sein, der das Apple Car Projekt verlässt. Quelle: dpa

Bei seinem Prestigeprojekt muss Apple einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Elektroantriebsspezialist Michael Schwekutsch verlässt das Unternehmen und wechselt zu einem Flugzeug-Start-up. Er ist nicht der Erste.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Nachdem Apple bereits Doug Field, den Chef seines Apple Car Projektes, an Ford verloren hat, geht jetzt ein weiterer hochrangiger Experte von der Stange. Michael Schwekutsch, Senior Director of Engineering bei Apple, wechselt zum Flugzeug-Start-up Archer Aviation und wird dort verantwortlich für dessen Antriebssysteme und Batterie. Nach drei Jahren wäre es „Zeit für eine neue Herausforderung“ gewesen, schreibt Schwekutsch auf Linkedin.

Er bleibt im Silicon Valley, Archer Aviation hat seinen Hauptsitz in Palo Alto. Apple hatte den deutschen Ingenieur im Frühjahr 2019 von Tesla abgeworben, wo Schwekutsch einen Ruf als genialer Experte für Elektroantriebssysteme hatte, mit über 100 Patenten. Sein Verlust ist ein weiterer Rückschlag für das Apple Car Projekt, das jetzt von dem Apple Watch Manager Kevin Lynch geleitet wird.

Mehr zum Thema: Tim Cook hat in zehn Jahren als Apple-Chef mit beispielloser Härte eine gigantische Geldmaschine geformt. Nur die Kartellbehörden könnten den Quasimonopolisten noch ausbremsen – und China.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%