WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Herbert Diess wird VW-Chef Ein Vorstandsvorsitzender von Osterlohs Gnaden

Seite 2/2

Kilian war Piëchs Büroleiter

Kilian einzig und allein als verlängerten Arm Osterlohs im Konzernvorstand zu bezeichnen, greift aber zu kurz, wie ein Blick auf seinen Werdegang zeigt. Der 43-Jährige hat mit dem Aufstieg in den Vorstand eine der beeindruckendsten Karrieren der Autobranche hingelegt. Einst begann er als Lokaljournalist, berichtete in der Region Wolfsburg/Braunschweig über das Unternehmen. 2006 holte der Betriebsrat ihn ins VW-Stammwerk. Kilian übernahm die Pressearbeit der Belegschaftsvertretung – in einer damals äußerst schwierigen Lage. Die Affäre um illegale Lustreisen von Betriebsräten auf Firmenkosten war noch nicht ganz abgeklungen.

Später, als Kilian etwa die Mitarbeiter-Themen bei Porsche koordinierte und als Geschäftsführer in den Konzernbetriebsrat aufstieg, wurden die Bande mit Osterloh enger. „Gunnar Kilian hat einen tollen Job gemacht“, meinte dieser schon, als er seinen Intimus im Sommer 2012 nach Salzburg ziehen ließ. Dort leitete er das Büro des langjährigen VW-Patriarchen Ferdinand Piëch – eine Schlüsselposition im innersten Machtzirkel der Kontrolleure und Eigentümer-Familien Porsche/Piëch. Eine Funktion, die vor ihm schon Konzerngrößen wie Martin Winterkorn und Rupert Stadler innehatten.

So sieht der neue VW-Vorstand aus
Der Vorstand der Volkswagen AG Quelle: dpa
Matthias Müller wird sehr wahrscheinlich als Vorstandsvorsitzender von Herbert Diess abgelöst. Quelle: dpa
Diess bleibt wohl auch zugleich Markenvorstand von Volkswagen. Er führt damit eine Doppelfunktion aus, wie sie zuletzt Martin Winterkorn über Jahre innehatte. Und noch mehr: Als Markenchef leitet er auch die neu gegründete Markengruppe „Volumen“ (mit VW, Skoda, Seat und die leichten Nutzfahrzeuge sowie die Mobilitätsdienste) und ist in der neuen Aufgabenteilung auch für die Konzernforschung und -entwicklung verantwortlich. Ob Diess dauerhaft diese Mehrfach-Funktion ausführt, ist aber noch unklar. Er gilt als Anhänger einer dezentralen und agilen Führung – eine Machtkonzentration auf eine Person widerspricht dem teilweise. Quelle: dpa
Neben Müller muss wohl auch Karlheinz Blessing, Vorstand Personal und Organisation, gehen. Quelle: dpa
Anstelle von Blessing darf Betriebsratschef Osterloh seinen bisherigen Generalsekretär und engen Vertrauten Gunnar Kilian in den Vorstand entsenden. Quelle: dpa
Ebenfalls vor dem Aus steht offenbar Francisco Javier Garcia Sanz. Quelle: REUTERS
Wie die „Automobilwoche“ berichtet, soll Porsche-Chef Oliver Blume in den Konzernvorstand aufrücken. Quelle: dpa

Kilian ist also nicht nur der engste Vertraute Osterlohs, sondern auch bei den Familien kein unbeschriebenes Blatt. Die Stelle als Piëch-Büroleiter qualifizierte in der Vergangenheit für eine Führungsposition im Top-Management. Ob sich im Fall Kilian die Betriebsratsnähe als Hürde erweist, muss sich noch zeigen. Ob er in Verhandlungen mit dem Betriebsrat ähnlich hart auftritt wie sein Vorgesetzter Herbert Diess ebenfalls. Genauso unklar ist die Chemie zwischen dem Vorstandsvorsitzenden und seinem Personalchef. Mangelt es hier an Vertrauen, kann das der Transformation des Industriekonzerns in einen digitalen Global Player der Mobilitätswelt entscheidend verzögern.

Das könnte – zusammen mit dem möglichen Verlust weiterer Top-Manager, die über die Art und Weise des Machtwechsels erbost sind – ein hoher Preis sein für die Berufung von Herbert Diess.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mit Material von dpa.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%