WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

KBA untersucht Daimler-Modell Verdacht auf Abgasmanipulation beim Transporter Vito

Exklusiv
Mercedes-Benz Vito Tourer Quelle: Daimler

Daimler hat wegen des Verdachts einer unzulässigen Abschalteinrichtung für das Abgasreinigungssystem des Transporter-Modells Vito Probleme mit dem Kraftfahrt-Bundesamt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Daimler hat wegen möglicher Abgasmanipulationen des Transporter-Modells Vito Probleme mit dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). „Das KBA prüft für das Daimler-Modell Vito wegen des Verdachts einer unzulässigen Abschalteinrichtung eine amtliche Anhörung einzuleiten“, teilte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur der WirtschaftsWoche auf Anfrage mit.

Daimler bestätigte „technische Gespräche“ mit dem KBA „zu einer Anzahl von circa 1000 Fahrzeugen“. Es gehe um den Vito Tourer mit der Schadstoffnorm Euro 6 aus alter Produktion, sagte ein Daimler-Sprecher der WirtschaftsWoche. Das KBA verdächtigt den Autohersteller nach Recherchen der WirtschaftsWoche, beim Vito zu wenig von der Harnstofflösung AdBlue einzuspritzen. AdBlue reduziert in Abgasen den Gehalt an gesundheitsschädlichen Stickoxiden. Die absichtliche Reduktion des AdBlue-Verbrauchs gehörte zu den Manipulationsmethoden, die bei Volkswagen zum Dieselskandal führten.

Wie die WirtschaftsWoche aus Kreisen des Unternehmens erfuhr, hat das KBA im Rahmen der Untersuchung bereits Fragen an Daimler geschickt. Das Unternehmen habe diese bereits beantwortet, sagte der Daimler-Insider. Eine Entscheidung des KBA über eine mögliche Manipulation und gegebenenfalls daraus resultierende Folgen wie einen Rückruf steht aber offenbar noch aus. Aufgrund der laufenden Gespräche wollte sich Daimler nicht weiter äußern. 2016 hatte Daimler-Chef Dieter Zetsche gesagt: „Bei uns wird nicht betrogen, bei uns wurden keine Abgaswerte manipuliert“.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%