Umstellung auf WLTP BMW testet Auto auf Opel-Prüfstrecke

Exklusiv
Quelle: dpa

Bei BMW verschärfen die zahlreichen WLTP-Tests den Mangel an eigenen Testmöglichkeiten. Jetzt weicht der Autobauer sogar auf die Prüfstrecken der Konkurrenz aus.

Bei BMW verschärfen die zahlreichen WLTP-Tests den Mangel an eigenen Testmöglichkeiten. Es war wohl dieser Mangel, der BMW zu einer ungewöhnlichen Zusammenarbeit bewogen hat: Die Münchner testeten nach Informationen der WirtschaftsWoche ein Modell zusammen mit dem japanischen Kooperationspartner Toyota im Opel Test Center Dudenhofen südöstlich von Frankfurt am Main. Solche Tests werden aus Wettbewerbsgründen gewöhnlich nicht bei Konkurrenten durchgeführt. 

BMW will wegen des Mangels an Testkapazitäten in den kommenden Jahren eine neue Teststrecke im tschechischen Sokolv in der Nähe der deutschen Grenze bauen. BMW will dort eine dreistellige Millionensumme investieren und mehrere hundert neue Arbeitsplätze schaffen. Die Kapazitäten der bisherigen Test-Anlagen in Aschheim bei München, Miramas und Arjeplog reichen schon länger nicht mehr aus.
BMW und Opel wollten den Test bei Opel nicht kommentieren.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%