WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Volkswagen VW Nutzfahrzeuge kehrt in die USA zurück

Exklusiv

45 Jahre nach dem Rückzug kehrt Volkswagen Nutzfahrzeuge auf den US-Markt zurück - und zwar mit einem kleinen Elektrobus.

VW-Logo Quelle: dpa

Nach Informationen der WirtschaftsWoche präsentiert die VW-Tochter Anfang Januar auf der Computermesse CES in Las Vegas den Prototypen eines elektrogetriebenen Microbus, der von Ende 2016 an in Mexiko produziert und auch in Nordamerika angeboten werden soll. VW umgeht auf diese Weise die sogenannte „Chicken Tax“ von 25 Prozent, die von den USA seit 1965 für landwirtschaftliche Produkte und leichte Nutzfahrzeuge aus Europa erhoben wird.

Der VW-Microbus ist Bestandteil der neuen Wachstumsstrategie von Volkswagen für die USA. Das Fahrzeug fällt etwas kleiner aus als der Multivan für Europa und wird ausschließlich elektrisch angetrieben. Zielgruppe sind in erster Linie Post- und Lieferdienste, auch in Deutschland.

Mit Bussen und Kleinlieferwagen machte Volkswagen of America einst zehn Prozent seines Umsatzes. Um wieder in solche Größenordnungen zu kommen und von dem boomenden Markt zu profitieren, soll die Produktpalette zügig ausgebaut werden, erfuhr die Wirtschaftswoche aus Vorstandskreisen. Neben dem Microbus sind unter anderem ein kleiner und robuster Pick-Up (Pkw mit offener Ladefläche) sowie ein preiswerter Transporter in Polo-Größe geplant.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%