WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

VW Phaeton Neuer Markenchef stoppt Phaeton-Start

Exklusiv

Die zweite Generation des VW Phaeton kommt nicht wie geplant zum 80. Geburtstag von Ex-VW-Aufsichtsratschef und Großaktionär Ferdinand Piëch am 17. April 2017 auf den Markt.

Logo von VW hinter einer Schutzhülle Quelle: dpa

Das entschied nach Informationen der WirtschaftsWoche der neue VW-Markenchef Herbert Diess nach einer Inspektion eines Prototyps kürzlich in der Gläsernen Manufaktur  in Dresden, wo der Phaeton montiert wird. Stattdessen ordnete Diess an, dass die Oberklassenlimousine vor dem Serienstart noch einmal kräftig überarbeitet werden muss, um im Wettbewerb unter anderem mit der neuen 7er-Baureihe von BMW bestehen zu können. Um nicht zu viel Zeit zu verlieren, müssen nun einige der Entwickler ihren Sommerurlaub abbrechen.

Vom Phaeton werden trotz vier Modellpflegemaßnahmen  heute nur noch acht Autos am Tag montiert. Um das Werk auszulasten, wird bei VW nun nach Informationen der WirtschaftsWoche überlegt, neben dem Bentley Flying Spur auch noch den Sportwagen Audi R8 in Dresden zu montieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%