WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autobauer Fiat spricht mit Chrysler über Kooperation

Luca de Meo, Markenchef von Fiat und Alfa Romeo, bestätigte erstmals gegenüber der WirtschaftsWoche, dass Fiat in den vergangenen Wochen Gespräche mit Chrysler über verschiedene Formen der Zusammenarbeit geführt hat.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Fiat spricht mit Chrysler Quelle: wiwo.de

Fiat hatte ursprünglich geplant, von 2009 an wieder Alfa Romeo-Modelle in den USA anzubieten. 1995 hatte sich die Sportwagenmarke von dort zurückgezogen. Wegen des schwachen Dollars, so de Meo, verzögere sich jedoch das Comeback.

Notwendig sei zunächst der Aufbau einer eigenen Produktion. Wie es aus dem Konzern hieß, wird neben einer Allianz mit Chrysler auch der Kauf eines Werks erwogen, in dem von 2011 oder 2012 an Sportwagen von Alfa Romeo, möglicherweise aber auch der Fiat 500 produziert werden könnten.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%