Cerberus Finanzinvestor äußert Interesse an Commerzbank

Spekulationen auf das Kaufinteresse eines Finanzinvestors haben bei der Commerzbank-Aktie für ein Hoch gesorgt. Die Titel gewannen bis zu 2,6 Prozent und waren damit so teuer wie seit knapp zwei Jahren nicht mehr.

Commerzbank-Logo. Quelle: dpa

Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge erwägt der US-Fonds Cerberus einen Einstieg bei dem Bankhaus. Cerberus wolle am Markt Aktien kaufen, um mit einem Minderheits-Anteil vom Aufschwung in der Branche zu profitieren, meldete die Agentur.

"Das könnte der Aktie zusätzlichen Schub verleihen, denn der Bankensektor ist angesichts steigender Zinsen ohnehin gerade en vogue", sagte ein Händler. "Es gibt viele große Finanzinvestoren, die Interesse an der Commerzbank haben", betonte auch Marktanalyst Heino Ruland von Rulandresearch. Denn die Aktien seien im Vergleich zu anderen Banken in der Euro-Zone relativ günstig. Außerdem wetteten viele auf gute Geschäftszahlen im abgelaufenen zweiten Quartal. "Die Ertragskraft dürfte gestiegen, die Risikovorsorge zurückgefahren worden sein."

Die Bank wollte sich nicht zu der Meldung äußern. Cerberus war nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Commerzbank-Aktien sind im Dax im bisherigen Jahresverlauf mit einem Zuwachs von rund 50 Prozent nach Lufthansa mit plus 64 Prozent der zweitgrößte Gewinner.

Auch die Analysten von Barclays sehen weiteres Potenzial im europäischen Bankensektor. Denn trotz der Rally der vergangenen Monate seien die Titel der Kreditinstitute Europas im Vergleich zu den US-Werten so günstig bewertet wie seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr. "Das Kreditwachstum in der Euro-Zone wächst zudem stetig", hieß es in einer aktuellen Studie der Bank. Die Analystenschätzungen für die Ergebniszuwächse der Geldhäuser könnten weiter angehoben werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%