WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Commerzbank-Chef Zielke will in den Vorstand des Bankenverbandes

Commerzbank-Chef Martin Zielke will einen Posten im Vorstand des Bundesverbands deutscher Banken. Bislang sorgte Zielke, der im Frühjahr den Chefposten der Großbank übernahm, vor allem mit seinen Umbauplänen für Furore.

Commerzbank-Chef Martin Zielke setzt beim Geldinstitut den Rotstift an. Quelle: dpa

Commerzbank-Chef Martin Zielke will einem Bericht des "Handelsblatts" zufolge in den Vorstand des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) einziehen. Dort solle er auf Markus Beumer folgen, den scheidenden Chef der Commerzbank-Mittelstandsbank. Nach Informationen des "Handelsblatts" könnte die Personalie schon in der zweiten Novemberwoche im Vorstand des Verbands diskutiert werden. Weder der BdB noch die Commerzbank wollten dem Blatt zufolge den Vorgang kommentieren.

Bei der Commerzbank zeigte sich Zielke seit seinem Amtsantritt im Frühjahr zunächst zurückhaltend, stellte dann aber rigorose Umbaupläne für die Frankfurter Großbank vor. Die Umbaupläne sind Teil seiner neuen Strategie "Commerzbank 4.0". Demnach sollen etwa das Geschäft mit Privatkunden massiv wachsen, durch Stellenabbau Kosten gesenkt werden und womöglich das Firmenkundengeschäft umgebaut werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%