WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Commerzbank, IKB & Co. Krisenbanken misslingt Befreiungsschlag

Seite 3/3

Die Lage bei der IKB und der HSH Nordbank

Einst auf mittelständische Firmenkunden spezialisiert, zapft die IKB nun private Sparer an - obwohl sie nie ein Privatkundengeschäft betrieben hat. Quelle: dpa

IKB

Was die HRE-Nachfolgerin Pfandbriefbank versuchen will, macht die Düsseldorfer IKB bereits vor: Sie zapft private Sparer an, obwohl sie nie ein Privatkundengeschäft betrieben hat. Das einst auf mittelständische Firmenkunden spezialisierte Traditionshaus hatte sich auf den internationalen Märkten verspekuliert und brachte 2007 die Finanzkrise nach Deutschland. Zehn Milliarden Euro staatliche Garantien und eine Übernahme durch den Finanzinvestor Lone Star verhinderten den Zusammenbruch der IKB. In den vergangenen Monaten hat das Institut immer größere Teile des Garantierahmens bis auf einen Rest von 750 Millionen Euro zurückgeführt. Ein Hoffnungsschimmer? Das schon, aber mehr auch nicht.

Die Bank betont selbst, dass die emsige Rückführung auch finanzielle Gründe hat, denn der Staat lässt sich die Risikoübernahme durch hohe Gebühren vergüten. In Zeiten, in denen die Europäische Zentralbank den Instituten fast unbegrenzt Liquidität zu rekordniedrigen Zinsen zur Verfügung stellt, dürfte selbst der IKB die Rückführung der Garantien nicht schwer gefallen sein. Zwar sinken mit der Rückführung der Garantien die Risiken für die Steuerzahler sukzessive.

Doch für eine nachhaltige Stabilisierung muss die IKB zu einem tragfähigen Geschäftsmodell finden. Die Beratung mittelständischer Unternehmen bei der Emission von Anleihen soll eine neue Ertragssäule bilden. Das wird aber nicht reichen, um Investoren zu locken. Im Besitz von Lone Star jedenfalls dürfte die IKB keine Zukunft haben. Das auf die Übernahme notleidender Unternehmen spezialisierte Private-Equity-Haus wirkt abschrecken auf Mittelständler, die zur Kernkundschaft der IKB zählen.

Zwar ist die IKB keine besonders große Bank. Doch Deutschlands oberste Finanzaufseherin, BaFin-Chefin Elke König, sieht Gefahren für das deutsche Finanzsystem auch von mittleren Instituten ausgehen, die ihr Geschäftsmodell deutlich ändern. Um welche Banken es sich dabei handelt, sagte die Banken-Wächterin nicht. Die Charakterisierung könnte aber durchaus auf die IKB zutreffen. Aber nicht nur auf sie.

HSH Nordbank

Auch die HSH Nordbank, Landesbank von Schleswig-Holstein und Hamburg, sucht ein neues Geschäftsmodell. Wegen der in der Krise erhaltenen Staatshilfen muss die HSH massiv schrumpfen und etwa ihre Flugzeugfinanzierung sowie Teile der Schiffskredite über Bord werfen. Chef-Aufseher Hilmar Kopper feuerte kürzlich CEO Paul Lerbinger, der durch den Finanzchef Constantin von Oesterreich ersetzt wurde.

Banken



Einer der Gründe dürfte gewesen sein, dass Lerbinger den staatlichen Garantierahmen für seine Bank verfrüht auf sieben Milliarden Euro reduziert hatte. Mittlerweile zeichnet sich ab, dass die HSH den Schutzschirm lieber hätte behalten sollen. Die Verluste aus notleidenden Schiffskrediten erfordern so hohe Risikovorsorge, dass die Bonität der Bank herabgestuft wurde.

Auf das Schiffsgeschäft als traditionell stärkstes Standbein wird sich die Landesbank daher nicht wie gewohnt stützen können. Mit welcher Krücke sie das Taumeln verhindern will, ist offen. In das Mittelstandsgeschäft mit norddeutschen Unternehmen wird sie nicht so leicht einsteigen können wie gewünscht. Diesen Markt beherrschen starke Konkurrenten in Form der Hamburger Sparkasse Haspa sowie der niedersächsischen und sachsen-anhaltinischen Landesbank NordLB.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%