WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Credit Default Swaps NRW-Bank groß im Geschäft mit Derivaten

Zockende Förderbank: Die NRW-Bank ist einer der größten deutschen Emittenten von Kreditausfallversicherungen. Griechische Staatsanleihen, bei denen der Versicherungsfall nun eingetreten ist, gehören nicht zum Programm.

Die Konzernzentrale der NRW.BANK in Düsseldorf. Quelle: dpa

DüsseldorfDie Förderbank des Landes Nordrhein-Westfalen, NRW-Bank, ist einer der größten Emittenten von Kreditausfallversicherungen, sogenannten Credit Default Swaps oder CDS, in Deutschland. Das geht aus dem Geschäftsbericht des Instituts und den jüngsten Einschätzungen von Ratingagenturen hervor, die das Handelsblatt ausgewertet hat.

Die NRW-Bank hatte Ende 2010 – neuere Zahlen liegen nicht vor – Kreditderivate in Höhe von 22,7 Milliarden Euro verkauft. Im Vorjahr dürfte das Volumen dieser Garantien etwa ebenso hoch gewesen sein. „Mit einem stabilen Nominalvolumen von ungefähr 25 Milliarden Euro besitzt die NRW-Bank eines der größten CDS-Portfolios unter deutschen Banken“, schreibt die Ratingagentur Moody's in einem Report vom Dezember 2011. Dabei handelt es sich vor allem um Versicherungen gegen den Ausfall von Staatsanleihen. CDS auf griechische Staatsanleihen hat die NRW-Bank aber nicht ausgegeben.

Eine Sprecherin der Bank sagte dem Handelsblatt, die NRW-Bank erwarte aus dem Engagement keine Belastungen. . „In Übereinstimmung mit anderen Marktteilnehmern geht die NRW-Bank derzeit davon aus, dass keine dauerhafte Wertminderung im Investment-Portfolio vorliegt und somit keine Inanspruchnahme der CDS erfolgen wird“, betonte die Banksprecherin.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%