WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Das Imperium des Abenteurers Richard Branson wird jetzt Banker

Der britische Abenteurer und Milliardär Richard Branson steigt ins Bankengeschäft ein. Bislang ist er bekannt geworden, weil er Weltraumflüge anbietet, mit einem Tauchboot zum tiefsten Punkt des Atlantiks will und auch im Rennsport mitmischt. Egal, was Branson anfasst - zu Land, zu Wasser und in der Luft - der Unternehmer hat in den unterschiedlichesten Branchen Erfolg und vergrößert sein Imperium stetig. Und das bereits seit 40 Jahren.

Nothern RockDie britische Regierung hat einen Käufer für die einstige Skandalbank Northern Rock gefunden. Das in der Finanzkrise 2008 verstaatlichte Bankhaus wird an das Unternehmen Virgin Money des milliardenschweren britischen Unternehmers Richard Branson verkauft. Der Verkaufspreis soll 747 Millionen britische Pfund (873 Mio Euro) betragen. Branson erklärte, der Bankensektor brauche frische Ideen und neuen Wettbewerb - wobei er allerdings keine konkreten Details nannte. Quelle: REUTERS
Den Beginn des Erfolgs verdankt Branson dem Musikgeschäft Quelle: AP
Richard Branson Quelle: dapd
GetränkeherstellerUnter anderem nennt der Unternehmer die Firma "Virgin Drinks" sein Eigen. Diese stellt "Virgin Cola" und auch "Virgin Vodka" her. Auch Buchverlage, Kosmetikhandel, Eventmarketing und ein Internetdienstanbieter gehören zum Portfolio. Quelle: REUTERS
Firmen kommen und gehenAuch im Mobilfunk war der Brite unterwegs: "Virgin mobile" war ein weiteres Standbein im Milliardenkonzern, das allerdings 2006 veräußert wurde. Quelle: Reuters
UnterwassertourismusIm kalifornischen Newport Beach stellte Richard Branson zusammen mit dem Investor Chris Welsh (rechts) im April 2011 ein Ein-Mann-Unterwasserfahrzeug vor, das zu den tiefsten Stellen der Weltmeere vordringen soll. Noch in diesem Jahr sei eine Expedition zum Marianengraben im westlichen Pazifik geplant, rund 11 000 Meter unter der Meeresoberfläche. Quelle: rtr
Formel-1In der Formel-1-Saison 2009 war Bransons Virgin Group Sponsor des Formel-1-Teams Brawn GP. Mittlerweile existiert ein eigenes Team "Virgin Racing". Der Sitz des Rennstalls befindet sich in Dinnington in der englischen Grafschaft South Yorkshire. Aktuelle Fahrer: Timo Glock, Jérome D'Ambrosio und Robert Wickens. Quelle: dpa
ExtrovertiertWenn die Bezeichnung "Tausendsassa" auf jemanden zutrifft, dann auf Richard Branson. Stets gab er Vollgas - ob in unternehmerischen Dingen, Wohltätigkeitssachen und auch öffentlichen Auftritten. Auch in Filmen (James Bond) oder Fernsehserien hatte der Brite Gastauftritte. Quelle: dapd
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%