WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deutsche Bank John Cryans riskanter Radikalumbau

Seite 2/2

Details zu Kosteneinsparungen stehen noch aus

Die Umstrukturierung zeigt, dass dieses zwar auch nach dem geplanten Abschied von der Postbank ein wichtiger Bestandteil des Konzerns bleibt, sich aber künftig an deutlich wohlhabendere Kunden richten dürfte. Am bedeutsamsten ist die Aufteilung der Investmentbank in eine Unternehmenskunden- und eine Handelseinheit. Letztere könnte, wenn der Druck der Regulierer zu groß wird, relativ schnell abgetrennt werden.

Weitere Ankündigungen wird Cryan in den kommenden Tagen folgen lassen. So stehen etwa noch Details zu den von ihm schon angekündigten und von den Investoren dringend erwarteten Kosteneinsparungen aus.

Das Tempo des neuen Chefs ist bewundernswert, aber auch gefährlich. Es scheint, als wolle er nun im Schnelldurchlauf alle tatsächlichen oder nur vermeintlichen Versäumnisse der kurzen Ära Jain aufholen. In der Schlussphase von Jains Amtszeit war klar, dass es so nicht weitergehen konnte und dass etwas passieren musste. Danach sehnten sich nicht nur Investoren, sondern auch die Mitarbeiter.

Banken



Nun passiert unglaublich viel. Vieles scheint logisch und geht offensichtlich in die richtige Richtung. Allerdings hatte man den Eindruck auch schon, als Jain und Fitschen vor gut drei Jahren anfingen. Und auch wenn ihr Reformeifer letztlich nicht ausreichte, war bei weitem nicht alles sinnlos, was sie auf den Weg gebracht haben. So hatten auch sie schon weitgehende strukturelle Änderungen durchgesetzt. Zu viele davon können eine Organisation auch überfordern.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Schon länger warnen behutsamere Stimmen in der Bank, dass beim Aufräumen der Unordnung mehr kaputt gemacht werden kann als bei ihrem Anrichten. Cryan muss sicher weiter entschlossen vorgehen. Aber er muss auch aufpassen, dass sein Wandel nicht zu radikal ist.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%