WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

DWS-Börsengang Deutsche Bank nimmt 1,4 Mrd. Euro ein

DWS Quelle: REUTERS

44,5 Millionen Aktien der profitabelsten Sparte wurden zugeteilt.

Die Deutsche Bank nimmt mit dem Börsengang ihrer Vermögensverwaltungssparte DWS rund 1,4 Milliarden Euro ein. Inklusive Mehrzuteilungsoption wurden 44,5 Millionen DWS-Aktien zu 32,50 Euro zugeteilt, wie die DWS am Donnerstagabend in Frankfurt mitteilte. Die Deutsche Bank musste bei dem Börsengang ihrer profitabelsten Sparte Abstriche machen: Ursprünglich hatte sie auf einen Erlös von zwei Milliarden Euro gehofft und wollte sich von 25 Prozent an ihrer profitabelsten Tochter trennen. Nun werden nur 22,25 Prozent an Investoren verkauft - obwohl die Deutsche Bank schon vor Beginn der Zeichnungsfrist mit dem japanischen Lebensversicherer Nippon Life einen Ankerinvestor fand, der im Zuge des Börsengangs mit fünf Prozent bei der DWS einsteigt. Der Erlös der Emission der DWS geht komplett an die Deutsche Bank.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%