WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Finanzinstitut Commerzbank vor Verkauf spanischer Eurohypo-Kredite

Exklusiv

Die Commerzbank kann beim Abbau ihrer bilanziellen Altlasten nach Informationen der WirtschaftsWoche vermutlich bald einen großen Schritt nach vorn vermelden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Schild mit dem Logo der Commerzbank Quelle: REUTERS

Das Institut hat kürzlich den Verkauf eines großen spanischen Kreditpakets gestartet. Wie es in Finanzkreisen heißt, schreitet die Transaktion zügig voran, ein Erfolg gilt als sehr wahrscheinlich. Zum Verkauf stehen die gesamten spanischen Immobilienfinanzierungen der Commerzbank-Tochter Eurohypo in Höhe von mehr als vier Milliarden Euro. Die mit dem Verkauf beauftragte Investmentbank Lazard habe bereits mögliche Käufer kontaktiert und zahlreiche Anfragen von Banken und Finanzinvestoren erhalten, heißt es in den Kreisen. Als aussichtsreichste Kandidaten gelten demnach die Finanzinvestoren Apollo und Cerberus.

Im vergangenen Sommer hatte die Commerzbank bereits alle Finanzierungen britischer Gewerbeimmobilien in Höhe von rund fünf Milliarden Euro an die US-Bank Wells Fargo und den Investor Lone Star verkauft. Insgesamt liegen in der Abbaubank der Commerzbank noch Werte in Höhe von 124 Milliarden Euro. Die Commerzbank und Lazard wollten die Informationen nicht kommentieren.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%