WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gesundheitliche Gründe Commerzbank-Aufsichtsratschef Vetter tritt überraschend zurück

Hans-Jörg Vetter hatte sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender erst im August 2020 übernommen. Quelle: dpa

Erst im August 2020 hatte Hans-Jörg Vetter das Amt des Aufsichtsratschefs bei der Commerzbank übernommen. Nun tritt er noch am heutigen Dienstag aus gesundheitlichen Gründen zurück.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Commerzbank-Aufsichtsratschef Hans-Jörg Vetter tritt nach gut einem halben Jahr überraschend zurück. Die Bank nannte am Dienstag gesundheitliche Gründe für seinen Schritt. Vetter habe Vorstandschef Manfred Knof mitgeteilt, dass er sein Amt noch am Dienstag niederlegen werde.

Er hatte das Amt erst im August 2020 übernommen und Knof als Vorstandschef installiert. Zuvor hatten sein Vorgänger Stefan Schmittmann und der damalige Vorstandschef Martin Zielke überraschend ihre Rücktritte bekanntgegeben. Der ehemalige Vorstandschef der LBBW gilt als treibende Kraft hinter der neuen Strategie der Commerzbank. Vorübergehend soll nun sein Stellvertreter, Konzernbetriebsratschef Uwe Tschäge, seinen Posten übernehmen.

Mehr zum Thema: Warum die Wahl von Hans-Jörg Vetter zum Aufsichtsratschef der Commerzbank eine Machtdemonstration des Bundes war.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%