WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kapitalregeln Banken fordern mehr Zeit

Die EU plant schärfere Regeln für Banken. Die Geldhäuser müssen ab 2013 mehr Kapital für ihre Geschäfte hinterlegen. Doch die Institute können die Regeln nicht so schnell umsetzen und verlangen mehr Zeit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Deutsche Banken bitten um Aufschub bei der Umsetzung schärferer Kapitalregeln. Quelle: dapd

Berlin Die neuen Eigenkapitalvorschriften für die Kreditwirtschaft sollen in der EU nach den Vorstellungen der deutschen Banken erst 2014 eingeführt werden, ein Jahr später als geplant. Die Verordnungen und Richtlinien würden voraussichtlich erst Ende Oktober vom EU-Parlament verabschiedet, sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, der in diesem Jahr die Interessen der fünf großen Bankenverbände gegenüber der Politik vertritt.

Damit werde die Zeit für die Banken zu knapp, um die neuen Regeln bis Anfang 2013 umzusetzen. Deshalb sei ein späteres Inkrafttreten "die einzige realistische Option", sagte Fröhlich am Mittwoch auf einer Pressekonferenz der Deutschen Kreditwirtschaft in Berlin.

Das Gesetzgebungsverfahren hatte sich verzögert, weil sich die EU-Kommission, das Parlament und die Finanzminister der EU-Staaten nicht über die einzelnen Regelungen einig wurden. Nach den Vorstellungen der weltweiten Aufseher sollte das Regelwerk Basel III mit deutlich höheren Eigenkapitalanforderungen von Anfang 2013 an stufenweise eingeführt werden. Um die Änderungen umzusetzen, müssen die Banken ihre IT-Systeme umbauen, zum Teil brauchen sie dafür auch noch Genehmigungen der Bankenaufsicht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%