WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nach dem Chefwechsel Das erwarten deutsche Topmanager von der Deutschen Bank

Exklusiv
Quelle: REUTERS

Die Deutsche Bank ist im Umbruch. Jetzt setzen führende Vertreter der deutschen Industrie darauf, dass das Finanzinstitut in Deutschland und Europa wieder eine stärkere Rolle einnehmen wird. Was das bedeutet.

Nach dem Chefwechsel bei der Deutschen Bank setzen namhafte Vertreter der deutschen Industrie darauf, dass das Finanzinstitut in Deutschland und Europa wieder eine stärkere Rolle einnehmen wird.

Das internationale Angebot sei an sich gut sortiert, sagte Siemens-Chef Joe Kaeser der WirtschaftsWoche. „Dennoch hielte ich es für richtig, wenn wir im Euro-Raum eine oder zwei starke Banken hätten.“ Die Deutsche Bank habe dazu alle Voraussetzungen. Aber: „Bankengeschäft hat viel mit Vertrauen zu tun, Vertrauen der Kunden und Vertrauen der Mitarbeiter. An diesen Prioritäten würde ich mich zuerst orientieren. Erst dann sollte man sich den Gewinnerwartungen der Kapitalmärkte widmen“, sagte Kaeser.

Auch andere Unternehmer hoffen auf einen Turnaround des Finanzinstituts. „Es ist wichtig, dass die Deutsche Bank ihre Rolle als pragmatischer, flexibler und verlässlicher Begleiter mittelständischer deutscher Unternehmen im globalen Geschäft stärken kann, die Boni der Investmentbanker kürzt und sich mehr den Firmenkunden widmet“, sagte Martin Herrenknecht, Chef des gleichnamigen Herstellers von Tunnelbohrern, der WirtschaftsWoche.

Auch Klaus-Michael Kühne findet, dass „Deutschland als eine der führenden Industrie- und Handelsnationen mindestens eine starke Bank braucht, die nicht vorrangig von Ausländern kontrolliert wird“, so der Hamburger Logistikunternehmer. Mit tüchtigen Führungskräften und Fachleuten sollte es möglich sein, ein gesundes wirtschaftliches Fundament zu schaffen und der Deutschen Bank allmählich wieder nationale und internationale Strahlkraft zu verleihen.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%