RBS, JPMorgan & Co. Diese Banken mussten am meisten für die Finanzkrise zahlen

Die Finanzkrise ist einige Banken teuer zu stehen gekommen. Bußgelder im niedrigen zweistelligen Milliardenbereich bilden dabei eher das untere Ende der Skala. Die Top Ten im Überblick.

SunTrustIm Zuge der Wirtschaftskrise musste SunTrust insgesamt über zwei Milliarden US-Dollar bezahlen. Im Gegensatz zu anderen Kreditinstituten ist das noch eine relativ geringe Summe. (Quelle: ft) Quelle: AP
Morgan StanleyAuf dem nächsthöheren Platz in der Rangliste liegt Morgan Stanley. Im Zeitraum von 2008 bis 2017 musste die Bank etwa vier Milliarden US-Dollar bezahlen. Quelle: REUTERS
Credit SuisseSeit dem Beginn der Wirtschaftskrise musste die Credit Suisse mehr als fünf Milliarden US-Dollar an Strafen überweisen. Quelle: dpa
Goldman SachsEin Unternehmen, welches in der Finanzkrise häufiger in den Schlagzeilen stand, war Goldman Sachs. Es musste insgesamt mehr als sechs Milliarden US-Dollar an Strafen und Bußgeldern zahlen. Quelle: REUTERS
Wells FargoIm Mittelfeld dieses Rankings befindet sich die Bank Wells Fargo. Sie musste über neuen Milliarden US-Dollar zahlen. Quelle: REUTERS
Deutsche BankNur etwas mehr als Wells Fargo musste die Deutsche Bank bezahlen. Ihre Strafen belaufen sich seit der Finanzkrise auf etwas weniger als zehn Milliarden US-Dollar. Quelle: REUTERS
RBSDie Royal Bank of Scotland reißt sogar die magische Marke von Zahlungen in Höhe von mehr als zehn Milliarden US-Dollar. Sie musste etwas über elf Milliarden US-Dollar bezahlen Quelle: REUTERS
CitigroupZu den drei Banken, welche die höchsten Strafen zwischen 2008 und 2017 zahlen mussten, gehört die Citigroup. Ihre Straf- und Bußgeldzahlungen belaufen sich auf mehr als zwölf Milliarden US-Dollar. Quelle: dpa
JPMorgan ChaseAuf dem zweiten Platz landet JPMorgan Chase. mit 27 Milliarden US-Dollar musste das Geldhaus hinblättern. Der Abstand zu Platz drei beträgt somit mehr als zehn Milliarden US-Dollar. Allein im März 2013 musste das Kreditinstitut 13 Milliarden US-Dollar an die Behörden überweisen. Quelle: dpa
Bank of AmericaAngeführt wird das unrühmliche Ranking von der Bank of America. Sie bezahlte mehr als 53 Milliarden US-Dollar. Allein bei einer Strafzahlung am 21. August 2014 musste sie 16.6 Milliarden US-Dollar an Strafen überweisen. Quelle: AP
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%