WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Staatliche Förderbank Fördervolumen der KfW steigt wegen Coronakrise auf Rekordniveau

Allein in Deutschland hat die KfW im vergangenen Jahr rund eine Million an Krediten, Zuschüssen und anderen Finanzierungen in Höhe von 106 Milliarden Euro zugesagt. Quelle: dpa

Die staatliche Förderbank KfW vermeldet einen Rekord: Die Bank hat im vergangenen Jahr so viele Kredite vergeben wie noch nie. Ein Großteil derer entfiel auf Leistungen zur Abfederung der Coronakrise.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die staatliche Förderbank KfW hat im vergangenen Jahr so viel Kredite vergeben wie noch nie. „Das Jahr 2020 war für die KfW ein ganz besonderes Jahr. Nie zuvor waren wir als Förderbank auf diese Weise gefordert“, sagte Vorstandschef Günther Bräunig am Dienstag. Das Volumen der ausgereichten Darlehen stieg um 75 Prozent auf 135 Milliarden Euro. Fast 60 Milliarden Euro davon entfielen auf Förderkredite, die zur Abfederung der Coronakrise im In- und Ausland vergeben worden seien. „Das Förderprogramm hat sich bewährt“, sagte Bräunig. Auch die IT-Systeme der KfW seien stabil gelaufen, obwohl man viel mehr Anträge abgewickelt habe als vor der Pandemie.

Allein in Deutschland habe die KfW im vergangenen Jahr rund eine Million an Krediten, Zuschüssen und anderen Finanzierungen in Höhe von 106 Milliarden Euro zugesagt, sagte Bräunig. Zu dem Wachstum hätten auch Darlehen für energieeffizientes Bauen und Kredite für private Ladestationen für E-Autos beigetragen.

Auch das laufende Jahr werde noch von der Virus-Krise geprägt sein, sagte Bräunig. „Die angelaufenen Impfungen stimmen zuversichtlich, dennoch wird uns die Corona-Pandemie auch im neuen Jahr sowohl im Neugeschäft als auch im Bestand weiter beschäftigen.“ Firmen können bei der KfW staatlich garantierte Kredite beantragen, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern.

Mehr zum Thema: Der Shutdown hat dem stationären Modehandel das Geschäft ruiniert, Ladeninhaber kämpfen um ihre Existenz. Ein Restrukturierungsprofi sagt, was Händler jetzt tun können.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%