WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

VTB Russische Bank erwägt Umzug nach Frankfurt am Main

Exklusiv

Die zweitgrößte russische Bank VTB lotet derzeit aus, den Sitz ihrer westeuropäischen Tochter von Wien nach Frankfurt am Main zu verlegen. Die Bank hat 177.000 deutsche Kunden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Logo der russischen VTB-Bank. Quelle: REUTERS

„Wir führen dazu intensive Gespräche“, sagte eine mit der Sache eng vertraute Person der WirtschaftsWoche. Zeitpunkt soll das Jahr 2018 sein. Neben aufsichtsrechtlichen Aspekten spielt laut dem Düsseldorfer Magazin offenbar eine große Rolle, dass die deutsche VTB Direktbank, die wiederum Niederlassung der Wiener VTB ist, das Gros an Einlagen anziehe.

Die VTB Bank bezifferte gegenüber der WirtschaftsWoche die Anzahl der deutschen Kunden mit insgesamt 177.000, die 3,8 Milliarden Euro angelegt hätten. Bisher kursierte die Zahl von 250.000 Kunden.

Trotz der Sanktionen gegen Russland ziehe der Kreml, der knapp 61 Prozent an der börsennotierten Mutter VTB hält, den Verkauf von Anteilen in Erwägung, berichtet die WirtschaftsWoche weiter. Acht bis neun Prozent des Kapitals könnten an den Markt kommen. Das berichten Bankenkreise. Moskau setze dabei auf Anleger aus China, da westliche Käufer wegen der Sanktionen nicht infrage kommen.

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%