WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Best Innovator Wie die Sieger ermittelt wurden

100 Unternehmen haben 2011 am Best-Innovator-Wettbewerb teilgenommen und ihr Innovationsmanagement von einer Jury bewerten lassen.

Checkliste: Welche Kriterien für die Nachhaltigkeitsstudie entscheidend sind Quelle: momanuma/Fotolia

Der von WirtschaftsWoche und der Unternehmensberatung A.T. Kearney vor acht Jahren gestartete Wettbewerb Best Innovator zeichnet Unternehmen mit einem herausragenden Innovationsmanagement aus. „Innovation ist ein erfolgskritischer Faktor für jedes im Wettbewerb stehende Unternehmen“, sagt A.T. Kearney-Partner Kai Engel. Die Wirkung lässt sich am Wachstum und an der Steigerung des Unternehmenswertes ablesen.

Technische Forschung, kombiniert mit Erfindergeist, reichen aber nicht mehr aus. Engel: „Entscheidend ist eine übergreifende Innovationsstrategie, wie der Innovationsprozess strukturiert und organisiert ist und wie diese Elemente in der Unternehmenskultur verankert sind.“ Welchen Stellenwert Innovation tatsächlich hat, lässt sich daran erkennen, wo sie organisatorisch aufgehängt ist: „In erfolgreichen Unternehmen ist Innovation Chefsache“, sagt Engel.

Die Jury

In diesem Jahr haben sich rund 100 Unternehmen am Wettbewerb beteiligt, über die Platzierung hat die Jury in einem mehrstufigen Verfahren entschieden. Im ersten Schritt gaben die Unternehmen in einem Fragebogen Auskunft über den Stand ihrer Innovationsaktivitäten. Anschließend wurden die Finalisten vor Ort besucht. Über die Sieger entschied die Jury Anfang Mai.

Zur Jury gehören Ernst Burgbacher, Staatssekretär aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, A.T. Kearney-Partner Engel sowie WirtschaftsWoche-Chefredakteur Roland Tichy. Die Auszeichnungen wurden am 9. Juni im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin übergeben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%