WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Billigflieger Lufthansa und TUI wollen Air Berlin gemeinsam Konkurrenz machen

Lufthansa und TUI wollen die Fluggesellschaften Germanwings, Eurowings und TUIfly vereinen. Damit würde ein starker Konkurrent zu Air Berlin entstehen.

Künftig gemeinsam in der Quelle: dpa

Die Lufthansa stellt damit ihr Geschäft im Billig- und Europasegment neu auf. Der Touristikkonzern TUI Travel will seine schwächelnde deutsche Fluggesellschaft TUIfly stärken.

Eine entsprechende Absichtserklärung über das Zusammengehen der Fluggesellschaften sei heute unterzeichnet worden, wie die TUI und die Lufthansa mitteilten.

Einzelheiten des Zusammenschlusses stünden aber noch nicht fest. Auch zur künftigen Verteilung der Anteile an der gemeinsamen Holding wurden keine Angaben gemacht. Allerdings hatte Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber betont, dass die TUI-Töchter nicht unter das Dach der Lufthansa kommen würden.

Daher wird vermutet, dass Lufthansa weniger als 50 Prozent an der neuen Gesellschaft halten wird. Weitere Anteile könnten an den Eurowings-Miteigentümer Albrecht Knauf gehen.

Die TUI hatte ihre beiden deutschen Flugmarken Hapag Lloyd und HLX zuletzt unter der Marke TUIfly vertrieben. Eurowings gehört zu knapp 50 Prozent der Deutschen Lufthansa und ist auf den Kurz- und Mittelstrecken aktiv. Der stark expandierende Billigflieger Germanwings ist eine komplette Tochter von Eurowings.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%