WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börsenaufsicht Trump könnte Quartalsberichte abschaffen

US-Präsident Donald Trump hat eine neue Idee: Börsennotierte Konzerne könnten in Zukunft nur noch halbjährlich Geschäftsberichte abgeben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
US-Präsident Donald Trump will börsennotierten Unternehmen mehr Flexibilität verschaffen. Quelle: action press

Washington Die US-Aufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) wird nach den Worten von Präsident Donald Trump eine Änderung der Berichtspflicht börsennotierter Unternehmen von viertel- auf halbjährlich prüfen. „Im Gespräch mit einigen der weltbesten Wirtschaftschefs fragte ich, was es ist, was das Geschäft (die Arbeitsplätze) in den USA noch besser machen würde“, twitterte Trump am Freitag.

„'Stoppt die Quartalsberichte & geht zu einem Sechs-Monats-System über', sagte einer. Das würde mehr Flexibilität ermöglichen und Geld sparen“, so Trump. „Ich habe die SEC gebeten, das zu untersuchen!“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%