36,7 Millionen Euro Markenwert Mario Götze ist Deutschlands wertvollster Fußballstar

Exklusiv

Mit dem Tor im WM-Finale gegen Argentinien schoss sich Bayern-München-Star Mario Götze an die Spitze. Er führt dieses Jahr die Rangliste zum Markenwert deutscher Nationalspieler an.

Mario Götze mit dem Weltmeisterschaftspokal Quelle: dpa

Deutschlands wertvollster Fußballer ist Bayern-München-Star Mario Götze. Mit 36,7 Millionen Euro führt der 22-Jährige die Rangliste zum Markenwert deutscher Nationalspieler an, die die Düsseldorfer Managementberatung Batten & Company exklusiv für die WirtschaftsWoche erstellte. Im Vergleich zum Jahr 2012 konnte Götze, der das Tor im WM-Finale gegen Argentinien schoss, seinen Markenwert um 128 Prozent steigern.

Den zweiten Platz nimmt Götzes Vereinskollege Thomas Müller ein, der seinen Marktwert um 31 Prozent auf 32,7 Millionen erhöhen konnte. Drittplatzierter und mit 213 Prozent Mehrwert Aufsteiger des Jahres ist Toni Kroos, der bei Real Madrid spielt. Seinen Markenwert beziffert Batten & Company aktuell mit 27,5 Millionen Euro. Einen Riesensprung machte mit plus 126 Prozent auch André Schürrle, seit 2013 bei Chelsea. Er rückte auf den 14. Platz. Sein Marktwert wird mit 10,4 Millionen Euro angegeben.

Die wertvollsten Fußballspieler
Platz 10: Hulk (Brasilien)Der brasilianische Stürmer, der für Zenit Sankt Petersburg spielt, erreicht laut Transfermarkt.de einen Marktwert von 48 Millionen Euro. Damit ist er wertvoller als die gesamte Mannschaft des Bundesliga-Vereins FC Augsburg. Quelle: REUTERS
Platz 8: Cesc Fabregas (Spanien)Wer den spanischen Mittelfeldspieler des FC Barcelona kaufen will, sollte 50 Millionen Euro auf dem Konto haben. Fabregas ist aber bei weitem nicht der teuerste Barca-Spieler... Quelle: REUTERS
Platz 8: Mesut Özil (Deutschland)Özil oder Fabregas? Beim Marktwert liegen die Mittelfeldspieler gleichauf. Auch der deutsche Nationalspieler, hier im Trikot seines Vereins Arsenal London, kommt auf 50 Millionen Euro Marktwert. Quelle: dpa
Platz 7: Luis Suarez (Uruguay)Der Stürmer ist für gewalttätige Ausraster und rote Karten bekannt. Weil er aber auch sehr gut Fußball spielen kann, dürfte sein Verein Liverpool rund 52 Millionen Euro für Suarez verlangen. Quelle: REUTERS
Platz 5: Andrés Iniesta (Spanien)Spanische Mittelfeldspieler sind die teuersten: Wer Iniesta, inzwischen bereits 30 Jahre alt, verpflichten will, muss 55 Millionen Euro hinlegen. Dafür macht der Spanier auch wichtige Tore, wie den Siegtreffer im vergangenen WM-Finale. Platz fünf teilt sich Iniesta mit einem Deutschen. Quelle: AP
Platz 5: Mario Götze (Deutschland)Für ebenfalls rund 55 Millionen Euro bekommt man den Bayern-Spieler Götze, der auch im Mittelfeld spielt – mit 22 Jahren seine besten Zeiten aber noch vor sich hat. Sein erstes WM-Spiel allerdings auch noch. Quelle: AP
Platz 3: Edinson Cavani (Uruguay)Neben Suarez (52 Millionen) der zweite Millionen-Stürmer aus Uruguay. Der Marktwert Cavanis, der bei Paris Saint German spielt, liegt bei 60 Millionen Euro. Dass reicht für die Top 3 der teuersten WM-Spieler. Quelle: AP
Platz 3: NeymarAuch Jungstar Neymar kommt auf einen Marktwert von rund 60 Millionen Euro. Auf dem Stürmer, der für Barcelona spielt, ruhen die Hoffnungen des WM-Gastgebers Brasilien. Quelle: AP
Platz 2: Cristiano Ronaldo (Portugal)Der Stürmer des deutschen WM-Gegners Portugal bezeichnet sich öffentlich gern als besten Fußballer der Welt. Zumindest beim Marktwert reichen 100 Millionen Euro für den Real-Spieler aber nur zu Platz 2. Quelle: REUTERS
Platz 1: Lionel Messi (Argentinien)Der mehrmalige Weltfußballer ist zumindest beim Marktwert schon Weltmeister: 120 Millionen Euro schafft kein anderer. Damit ist der Argentinier, der bei Barcelona spielt, auf dem Transfermarkt etwa soviel wert wie das gesamte Nationalteam der Elfenbeinküste. Quelle: AP

Den größten Verlust muss Mario Gomez hinnehmen, der es nicht in den WM-Kader schaffte. Der ehemalige Bayern-Stürmer kommt nur noch auf 11,9 Millionen Euro Marktwert. Das sind 28 Prozent weniger als 2012 und Platz 13. Mit seinem Wechsel zum international eher unbedeutenden AC Florenz ist die Werbefigur des Bekleidungsherstellers Boss im schwäbischen Metzingen aus dem Blickfeld der deutschen Öffentlichkeit verschwunden. Auch DFB-Team-Aussteiger Miroslav Klose sinkt im Markenwert um 26 Prozent auf jetzt 3,4 Millionen Euro. Das reicht nur für den vorletzten 19. Rang.

Der Markenwert der Spieler ergibt sich aus verschiedenen Aspekten. Welchen Wert die Spieler für Unternehmen haben, die mit den Kickern werben wollen, berechneten die Berater anhand von Daten wie Spielergehalt und Werbeeinnahmen. Auch das in einer repräsentativen Umfrage ermittelte Image wurde berücksichtigt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%