WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Air Baltic Airbus-Partner Bombardier erhält Milliarden-Auftrag aus Lettland

Air Baltic kauft 30 Flugzeuge des kanadischen Flugzeugbauers Bombardier. Zudem sicherten sich die Letten die Option auf dreißig weitere Flieger.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Um Bedenken zu zerstreuen hat Bombardier die Mehrheit an der Reihe dem Airbus-Konzern übertragen. Quelle: Reuters

Bangalore Der angeschlagene Flugzeugbauer Bombardier hat einen Milliardenauftrag aus Lettland erhalten. Air Baltic kaufe 30 Maschinen vom Typ CS300, teilte das kanadische Unternehmen am Montag mit. Nach Listenpreisen hat das Geschäft ein Volumen von 2,9 Milliarden Dollar. In der Branche sind Preisnachlässe üblich. Bombardier zufolge sicherte sich Air Baltic auch Optionen für weitere 30 Jets, womit das Volumen auf 5,9 Milliarden Dollar steigen würde. Air Baltic kündigte bereits im Januar an, weitere Maschinen der Modellreihe CSeries von Bombardier kaufen zu wollen.

Das kanadische Unternehmen hatte die Mehrheit des CSeries-Programms im Herbst 2017 für einen symbolischen Preis an Airbus verkauft. Damit hofft Bombardier, Zweifel an der Zukunft der Serie zu zerstreuen und die Auftragsflaute zu überwinden. Zu den Käufern der CSeries gehört auch die Lufthansa, die den Kurz- und Mittelstreckenjet bei der Tochter Swiss einsetzt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%