WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aldi Talk, Telekom, Vodafone und Co. Das sind die besten Mobilfunkanbieter 2016

Exklusiv
Seite 6/6

Typ 5: Der Jugendliche


Er surft hauptsächlich mit seinem Smartphone. Um die Kosten kontrollieren zu können, möchten die Eltern keinen Vertrag abschließen sondern bestehen auf einen Prepaid-Tarif. Ist das Guthaben einmal verbraucht, dürfen keine weiteren zusätzlichen Kosten entstehen.

Bester Mobilfunkanbieter - Tarife für Jugendliche

Für Jugendliche kommen nur 12 der 16 Anbieter infrage, da vier über keine Prepaid-Tarife verfügen. Nur zwei Anbieter verpassen die Noten „gut“ oder „sehr gut“.

Bester Mobilfunkanbieter für Jugendliche ist Vodafone mit dem Tarif „CallYa Smartphone Special“ und der Einmaloption „250 MB“ mit 93,9 Punkten. Vor allem Angebot und Kundenservice überzeugen. Zudem ist eine Telefon-Flat ins eigene Netz enthalten und Jugendliche und ihre Eltern können in Echtzeit den monatlichen Verbrauch online oder via App einsehen. Außerdem können die Tarifleistungen auch im Ausland genutzt werden.

Bestes Preis-/Leistungs-Verhältnis - Tarife für Jugendliche

Schlusslicht ist das Rewe-Tarif „ja! mobil smart“. In puncto Konditionen schneidet der Rewe-Tarif am schlechtesten ab und ist mit 17,79 Euro pro Monat nur minimal günstiger als der teuerste Tarif, der mit 19,99 Euro von O2 kommt. Selbst Anrufe bei der Kundenhotline sind kostenpflichtig.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%