WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Anleger enttäuscht Paypal meldet Gewinnsprung

Paypal enttäuschte seine Anleger. Quelle: AP

Der Bezahldienst Paypal erzielte zum Jahresende einen überraschend hohen Gewinn - die Anleger hatten jedoch mehr erwartet und zeigten sich enttäuscht von dem Geschäftsausblick.

Der Bezahldienst Paypal hat Gewinn und Erlöse zum Jahresende überraschend kräftig gesteigert - dennoch reagierten Anleger enttäuscht. Verglichen mit dem Vorjahreswert wuchs der Überschuss im vierten Quartal um 59 Prozent auf 620 Millionen Dollar (499 Mio. Euro), wie die ehemalige Ebay-Tochter am Mittwoch mitteilte. Die Erlöse kletterten um 26 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar.

Obwohl die Ergebnisse die Prognosen der Analysten übertrafen, ließen Anleger den Aktienkurs nachbörslich zunächst um vier Prozent sinken. Sie hatten sich einen besseren Geschäftsausblick erhofft. Paypal stellte für 2018 einen Umsatzanstieg auf 15 und 15,25 Milliarden Dollar in Aussicht. Das war weniger als an der Wall Street erwartet.

Im Geschäftsjahr 2017 steigerte Paypal den Umsatz um 21 Prozent auf 13,1 Milliarden Dollar. Die Nutzerzahlen legten um 15 Prozent auf 227 Millionen aktive Kunden zu, das abgewickelte Zahlungsvolumen um 27 Prozent auf 451 Milliarden Dollar. Vorstandschef Dan Schulman gab zudem bekannt, die Partnerschaft mit Ebay verlängert zu haben, so dass Paypal auf der Handelsplattform bis 2023 als Zahlungsoption erhalten bleibt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%