Autoverleiher Europcar plant mehr Innenstadt-Filialen

Exklusiv

Der Autovermieter Europcar rückt in die Innenstädte vor.

Europcar-Filiale in Hamburg Quelle: Presse

Früher seien viele Filialen „in den Gewerbegebieten“ entstanden, sagte Deutschland-Chef Jan-Peter Ellerbrock der WirtschaftsWoche. „Heute bewegen wir uns wieder stärker in die Stadtzentren.“ Der Autovermieter, der 2011 in Deutschland 543 Millionen Euro umsetzte, will dabei Verkaufsstellen vor allem in fremden Geschäften unterbringen. Vorbild ist eine Kooperation mit dem Hamburger Elektrofachmarkt Buddenhagen. Dort sitzt ein Europcar-Mitarbeiter und die Autos stehen auf dem Parkplatz des Fachmarktes. „Bislang ist das ein Einzelfall, aber das Projekt läuft erfolgreich“, sagt Ellerbrock. „Wir wollen solche Shops in Shops daher auch in anderen Städten in Deutschland aufbauen.“
Europcar kooperiert bereits mit dem Parkhausbetreiber Apcoa – wie Europcar eine Tochter des französischen Konzerns Eurazeo. In acht zentral gelegenen Parkhäusern etwa in Stuttgart und Berlin können Kunden ihre Mietautos abholen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%