Beratung A.T. Kearney will Umsatz bis 2020 verdoppeln und zukaufen

Exklusiv

Die Unternehmensberatung A.T. Kearney, will in den nächsten sechs Jahren so stark wachsen, dass sie dann zu den drei bedeutendsten Beratungen weltweit gehört.

Martin Sonnenschein Quelle: obs

Das kündigte Zentraleuropa-Chef Martin Sonnenschein im Gespräch mit der WirtschaftsWoche an. „Wir haben ein klares Ziel und wollen bis 2020 unseren Umsatz verdoppeln und zu den drei bedeutendsten Beratungshäusern weltweit gehören“, sagte Sonnenschein dem Magazin. „Schaffen wollen wir das vor allem durch organisches Wachstum, gute Qualität, die Rekrutierung neuer Partner von bisherigen Wettbewerbern und die Einführung neuer Beratungsansätze.“ Bisher kommt A.T. Kearney weltweit auf einen Umsatz von knapp einer Milliarde Euro. Branchenführer McKinsey erwirtschaftete 2012 knapp 4,4 Milliarden, die Boston Consulting Group rund 3,7 Milliarden Euro.
Eine Fusion oder gar Übernahme durch einen der großen Wettbewerber komme nicht in Frage. „ Für uns gibt es keinen Grund, eine starke Schulter zu suchen. Ich sehe A.T. Kearney nicht als Übernahmekandidaten.“ Im Gegenteil: bei guter Gelegenheit will die Beratung zukaufen. „Wenn sich passende Optionen ergeben, werden wir uns die anschauen“, so Sonnenschein.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%