Bonusmeilen Gewinner und Verlierer des neuen Miles&More-Programms

Lufthansa reformiert sein Bonusprogramm für Vielflieger Miles & More.

Bei der Renovierung des Lufthansa–Bonusprogramms Miles & More verlieren vor allem die Holzklassekunden, sagt Alexander Koenig, Gründer des Beratungsportals First Class & More.

Immer wenn es bei Lufthansa Miles & More zu Änderungen im Programm kommt, ist der Aufschrei groß. Denn auch wenn Meilen beim weit verbreiteten Standardeinsatz für Prämien wie Economy Class Flüge und Sachprämien einen sehr geringen Gegenwert von etwa 2 bis 6 Euro je 1.000 Meilen haben, so hat die Meilenvergabe auch eine emotionale Komponente: Es ist das Gefühl, bei hoher Meilenvergabe, einen besonders cleveren Deal gebucht zu haben. Und zudem galt bisher auch immer Prämienmeilengutschrift bei Flügen = Statusmeilengutschrift. Das heißt weniger Meilen bedeutet auch geringere Statusaussichten.

Doch gilt das auch für die gestern angekündigten Änderungen bei Lufthansa Miles & More für Flugbuchungen ab dem 12. März 2018?

Umsatzbasierte Prämienmeilenvergabe

Konkret wird von diesem Datum an die Prämienmeilenvergabe (NICHT die der Statusmeilen) auf ein umsatzbasiertes System umgestellt.  So erhält man pro Euro Ticketpreis (exklusive Steuern) 4 Prämienmeilen ohne Status und mit Miles & More Vielfliegerstatus bis zu 6 Meilen. Doch dabei sind viele Feinheiten zu beachten.

Zur Person

  • Zunächst einmal die gute Nachricht: Die Änderungen haben nichts mit Statusmeilen zu tun. Das heißt, es wird weder einfacher noch schwieriger, einen Lufthansa Miles & More Vielfliegerstatus zu erreichen, sondern es bleibt alles beim Alten.
  • Die neue Meilenvergabe gilt bei allen Flügen mit Airlines der Lufthansa Group (Lufthansa, Swiss, Austrian, Brussels Airlines, Adria Airways, Air Dolomiti, Croatia Airlines, LOT und Eurowings) sowie auch bei Tickets von Partnerairlines, wenn diese über eine Lufthansa Group Airline ausgestellt wurden.
  • Sie gilt nicht, wenn Flüge im Rahmen der Lufthansa Group über Airlines außerhalb der Lufthansa Group gebucht wurden, z. B. ein Lufthansa USA Flug gebucht über die United Webseite.
  • Für alle Airlines der Lufthansa Group exklusive Eurowings und Brussels Airlines sowie bei den Transatlantik Carriern Air Canada und United gibt es für Miles & More Statuskunden 6 statt 4 Prämienmeilen je Euro Umsatz (exklusive Steuern).
  • Bei Eurowings, Brussels Airlines und allen anderen Partnerairlines gibt es für Statuskunden 5 statt 4 Prämienmeilen je Euro Umsatz (exklusive Steuern)
Alexander Koenig, selber als

Angeblich bleibt die Meilenmenge gleich

Lufthansa Miles & More sagt, dass die Meilenvergabe in Summe gleich bliebe im neuen Schema, es käme  nur zu Verschiebungen, denn es sei kein Meilen-Sparprogramm. Angeblich würde in 70% der Fälle die Meilengutschrift sogar steigen.

Das lässt sich beispielhaft vergleichen an der Strecke Frankfurt – New York (Direktflug) und die Frage: Ab wieviel Euro Flugpreis sammelt der Reisende im neuen System genauso viele Meilen wie im alten System.

Auf diese Prämien fliegen die Meilenjäger
Miles & More Quelle: dpa
Meilen spenden Quelle: dpa
Zigaretten Quelle: REUTERS
Kopfhörer Quelle: Screenshot: Miles&More
Avis Mietwagen Quelle: PR
Hotelzimmer Quelle: Radison Blu Köln
Upgrades in höhere Serviceklassen Quelle: dpa
Mini-Lautsprecher Quelle: Screenshot: Miles&More
Kartenetuis Quelle: Screenshot: Miles&More
Bordtrolleys Quelle: Screenshot: Miles&More
Flugprämie interkontinental Quelle: dpa
Flugprämie Europa Quelle: REUTERS

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%