WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Bundesverkehrsministerium Entscheidung zum Etihad-Einstieg bei Air Berlin erst 2015

Exklusiv

Erst im kommenden Jahr, also später als angekündigt, entscheidet das Bundesverkehrsministerium über den Einstieg der arabischen Fluglinie Etihad bei Air Berlin.

Firmenschriftzug airberlin Quelle: dpa

"Eine Entscheidung wird nicht mehr in diesem Jahr getroffen, sondern frühestens Anfang 2015", erklärten Kreise des Verkehrsministeriums gegenüber der WirtschaftsWoche. Ende Oktober hatte der Chef Luftfahrtbundesamtes (LBA) Jörg Mendel, dessen Behörde das Investment der Etihad bei Air Berlin unter die Lupe nimmt, noch mit einer Entscheidung in diesem Jahr gerechnet.

Bei der Prüfung des Luftfahrtbundesamtes geht es darum, ob Air Berlin noch als deutsche Fluglinie gilt oder ob Etihad trotz eines Stimmrechtsanteils von nur knapp 30 Prozent die tatsächliche Kontrolle hat. Hierfür sehen die Lufthansa und andere Fluglinien deutliche Anzeichen. Entscheidet die Behörde gegen Air Berlin, müsste die Linie einen großen Teil ihres Streckennetzes aufgeben.

Die Chronik von Air Berlin

Wie es im Ministerium heißt, sei die Verschiebung der Entscheidung kein Hinweis auf eine Genehmigung. "Es gibt derzeit lediglich keinen Druck für eine schnelle Entscheidung", heißt es in Berlin. Bei der Lufthansa wird die Verschiebung dagegen kritisch gesehen: "Das Bundesamt prüft die Sache jetzt seit dem Frühjahr. Da fragen wir uns angesichts der klaren Anzeichen, warum da ein Urteil so schwerfällt." Neben der Lufthansa hatte zuletzt auch der Chef der Frankfurter Ferienfluggesellschaft Condor, Ralph Teckentrup, die enge Vernetzung der deutschen mit der arabischen Fluglinie kritisiert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%