Deutsche Annington Immobilenkonzern benennt sich in Vonovia um

Die Deutsche Annington ändert ihren Namen: Der Konzern wird fortan Vonovia heißen. Die Umbenennung kommt kurz vor einem möglichen Aufstieg in den Dax.

Das neue Firmenschild

Deutschlands größter Immobilienkonzern Deutsche Annington hat sich einen neuen Namen gegeben und firmiert künftig unter Vonovia. Die Aktionäre hatten der Umbenennung bereits Ende April zugestimmt. Das Bochumer Unternehmen gilt als aussichtsreicher Kandidat für einen Aufstieg in den wichtigsten deutschen Börsenindex Dax. Eine Entscheidung darüber wird noch in dieser Woche erwartet.

Hintergrund des Namenswechsels ist vor allem der Zusammenschluss mit dem Konkurrenten Gagfah. Statt der bisherigen Marke in den Farben Rot und Weiß ist das neue Logo nun in Petrol gehalten. Der Name Vonovia, der an „neues Wohnen“ erinnern soll, sei in 17 Sprachen geprüft worden, teilte das Unternehmen mit.

Anzahl der Wohnungen der fünf größten deutschen Wohnungsvermieter. Gesamt: Deutsche Annington: 348.216 (Stand 30.06.2015), Deutsche Wohnen: 147.105; davon ca. 4000 Streubesitz, LEG Immobilien: 110000, TAG Immobilien: 69.579 (Stand 31.12.2014), Grand City Property: 50000; davon 11.000 Streubesitz, geschätzt.
Quelle: Unternehmen, eigene Recherche

Am Mittwoch wurden die Schilder mit dem neuen Unternehmensnamen an der Bochumer Zentrale angebracht. Deutschlandweit werde der Name bis zum Jahreswechsel eingeführt, hieß es.

Dem Immobilienunternehmen gehören rund 370.000 Wohnungen, verteilt auf rund 700 Standorte in Deutschland. Rund eine Millionen Menschen leben damit in den Wohnungen des Immobilienkonzerns. Das seit 2013 börsennotierte Unternehmen beschäftigt rund 5900 Mitarbeiter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%