WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deutsche Bahn So sieht der neue ICE 4 aus

Die Deutsche Bahn hat 2016 den neuen ICE 4 vorgestellt. Er soll den Fahrgästen nicht nur mehr Komfort bieten, sondern auch zuverlässiger sein. Und so sieht er aus.

Der neue Hoffnungsträger: Der ICE 4 im ICE-Werk Rummelsburg in Berlin. Ab Spätherbst fährt er von Hamburg nach München. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Der ICE 4 ist vorne breiter als etwa der Vorgänger ICE 3. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Größere Piktogramme im Einstiegsbereich zeigen, wie der Wagen genutzt werden soll. Hier sind Handys verboten. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
In der ersten Klasse gibt es Leselampen am Platz. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Für die Bahn sind die Sitze eine echte Innovation. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Die Anzeigen in den Großraumwagen sind nicht neu, aber sie sind jetzt besser. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Der Spender für das Desinfektionsmittel ist jetzt fester Bestandteil der Armaturen. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Kein Gefummel mehrDie Bahn hat Erbarmen mit ihren Fahrgästen. Die Papiertücher in den Toiletten kommen locker aus dem Spender. Eine Mitarbeiterin sagt, das Papier sei besser auf die Boxen abgestimmt. Wenn dem so ist, wäre das ein hygienischer Quantensprung. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Die bisherigen Mülleimer im ICE müssen müssen mit den Fingerkuppen nach oben geschoben werden. Jetzt reicht dafür der Handrücken. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Die Bahn dimmt die Beleuchtung entsprechend der Tageszeit. Morgens strahlt es blau, mittags weiß und abends rötlich-violett. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Mehr Stauraum im Großraumwagen und am besten in Sichtweite - laut Bahn war dies ein vielfacher Kundenwunsch. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
22 Sitzplätze gibt es im Bordrestaurant des ICE 4 Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Snacks und Kuchen gab es schon immer bei der Bahn. Jetzt sieht es auch noch schön aus. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Neues Schließsystem in der Behindertentoilette Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Besserer Blick nach draußen Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Die Bahn will Kinder und Eltern in Großraumabteilen zusammenbringen. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Neue Piktogramme sagen dem Kunden, wer auf dem Platz den Vorzug bekommt. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Je nach Länge des Zuges können vier bis acht Fahrräder mitgenommen werden. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Welche Kopfstützen bieten die perfekte Schlafposition? Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Der Übergang zwischen zwei Wagen im ICE 4 hat die gleichen klappernden Trittelemente wie bei den Vorgängerzügen. Quelle: Christian Schlesiger für WirtschaftsWoche
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%