WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deutsche Bahn Tarifkonflikt: EVG-Chef Hommel mischt sich ein

Klaus-Dieter Hommel ist Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Quelle: obs

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, Konkurrenz zur Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, mischt sich in den Tarifkonflikt ein – und könnte bald selbst den Arbeitskampfmodus aktivieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) mischt sich in den Tarifkonflikt der Lokführer ein - und droht mit einem Bruch des Tarifvertrages von 2020. Die Tarifauseinandersetzung zwischen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sei „erst dann vorbei, wenn es ein Ergebnis gibt, das auch wir akzeptieren“, sagte EVG-Chef Klaus-Dieter Hommel der WirtschaftsWoche. 

Zwar hat die EVG mit der Deutschen Bahn im Herbst 2020 einen Tarifvertrag abgeschlossen. Hommel verweist aber auf „eine Revisionsklausel“, die seiner Organisation die Option gebe, den Abschluss von 2020 in Frage zu stellen, sollte die GDL in Teilen besser verhandeln. Die EVG könne ihren Tarifvertrag „außerordentlich kündigen“, sagt der Gewerkschaftschef der WirtschaftsWoche – „und in den Arbeitskampfmodus gehen“. Hommel: „Wir entscheiden, was gilt und was nicht gilt.“

Der Tarifkonflikt belaste laut EVG inzwischen das Betriebsklima bei der Deutschen Bahn – zwischen Gewerkschaften und Unternehmen, aber auch zwischen den Gewerkschaften. Die Stimmung sei „vergiftet“, der Ton teils „unterirdisch“, sagte EVG-Chef Hommel. Vor allem im Osten der Republik, wo die GDL viele Mitglieder vertritt, habe sich die Lage zugespitzt. „Die Kolleginnen und Kollegen der EVG, die sich den Werbeattacken der GDL widersetzten und ihre EVG-Mitgliedschaft nicht kündigen, werden massiv angegangen“, sagt Hommel. Es gebe „Beleidigungen und Verunglimpfungen“, Mitarbeiter würden „aus Aufenthaltsräumen rausgeekelt“ und „unsere Publikationen werden zerrissen“. 

Mehr zum Thema: Derzeit liegt die öffentliche Aufmerksamkeit auf dem Tarifstreit der Deutschen Bahn mit der Lokführer-Organisation GDL. Das könnte sich bald ändern. Denn auch die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) stellt die Weichen für den Arbeitskampf. Droht eine Eskalation des Tarifkonflikts?

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%