WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deutsche Bahn Tempo 300 auf drei weiteren ICE-Strecken

Exklusiv
Deutsche Bahn plant neue Strecken für ICE Quelle: dpa

Ende 2017 hat die Deutsche Bahn die Schnellstrecke zwischen Erfurt und Nürnberg als bisher letzte Hochgeschwindigkeitstrasse für ihre Fernzüge in Betreib genommen. Nun sollen neue Strecken folgen.

Der Bund plant zusätzliche Hochgeschwindigkeitstrassen für Fernzüge. Neben den bereits bekannten Plänen für die Strecke zwischen Hannover und Bielefeld soll die Bahn in Zukunft auch zwischen Frankfurt und Mannheim, Würzburg und Nürnberg sowie Hannover und Berlin „bis zu 300 Kilometer pro Stunde fahren können“, sagte Enak Ferlemann, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, der WirtschaftsWoche.

Für den Aus- oder Neubau der Strecken müsste der Bund zusätzliche Milliarden investieren. Hintergrund der neuen Strategie ist der sogenannte Deutschland-Takt, der ab 2030 den Fern- und Nahverkehr besser miteinander verbinden soll. Dafür müssten einige „neuralgische Strecken“ beschleunigt werden, so Ferlemann. Ein ICE soll dann etwa in weniger als vier Stunden von Berlin nach Köln fahren. Die Pläne bedeuten einen strategischen Kurswechsel von Bund und Deutsche Bahn. Ende 2017 wurde die bisher letzte Schnellstrecke zwischen Erfurt und Nürnberg in Betrieb genommen, die dritte Tempo-300-Strecke in Deutschland. Weitere waren nicht geplant.

Sie lesen eine Vorabmeldung der WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%