WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Eurostar-Chef Mike Cooper wird neuer Arriva-Chef

Exklusiv
Mike Cooper Quelle: imago images

Mike Cooper soll noch dieses Jahr als Nachfolger von Manfred Rudhart den Posten als Arriva-Chef antreten. Bisher war er Chef des Zugbetreibers Eurostar.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Mike Cooper wird neuer Chef von Arriva. Das erfuhr die WirtschaftsWoche aus Branchenkreisen. Der derzeitige Chef des Zugbetreibers Eurostar soll noch in diesem Jahr die Nachfolge von Manfred Rudhart antreten. Cooper ist seit 2018 CEO von Eurostar. Das Unternehmen betreibt Züge zwischen London und Paris. Cooper würde zu seinem ehemaligen Arbeitgeber zurückkehren. Für die Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn hatte Cooper bereits fast zehn Jahre lang bis Ende 2014 gearbeitet, zuletzt war er für das Bus- und Bahngeschäft von Arriva auf dem europäischen Festland (Mainland Europe) verantwortlich. Die Deutsche Bahn bestätigt die Personalie.

Mehr zum Thema
Der französische Zughersteller Alstom darf den Konkurrenten Bombardier übernehmen – und muss auf Druck der EU-Kommission einige Teile verkaufen. Jürgen Kerner von der IG Metall fordert Arbeitsplatzgarantien für deutsche Arbeitnehmer, starke Bahnkonzerne aus Europa – und ein Stoppschild für den chinesischen Zugbauer CRRCLesen Sie hier das Interview mit dem führenden Gewerkschafter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%