WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Eurowings Flugbegleiter könnten ab Montag streiken

Fluggäste der Eurowings müssen sich ab Montag auf Ausfälle einstellen. Die Gewerkschaft des Kabinenpersonals Ufo hat zu Streiks aufgerufen. Die Auswirkungen sind noch nicht absehbar.

So schneiden Deutschlands Flughäfen ab
Flughafen Berlin‐Tegel Quelle: Günter Wicker/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Köln Bonn Airport Quelle: Köln-Bonn GmbH
Düsseldorf Airport Quelle: dpa
Hamburg Airport Quelle: Michael Penner
Flughafen Stuttgart Quelle: Presse
Airport Nürnberg Quelle: Presse
Bremen Airport Quelle: Flughafen Bremen

Neuer Arbeitskampf im Lufthansa-Konzern: Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat ab kommenden Montag Arbeitsniederlegungen bei Eurowings angekündigt. Zwei Wochen lang könnten dann jederzeit Streiks stattfinden, die Öffentlichkeit werde über die einzelnen Maßnahmen rechtzeitig informiert, sagte Ufo-Tarifvorstand Nicoley Baublies am Donnerstag in einer Video-Botschaft. Die Verhandlungen mit dem Management erklärte er zugleich für gescheitert. „Gespräche werden nicht mehr aufgenommen, der Prozess ist beendet.“

Einzelheiten zu den anstehenden Streikmaßnahmen nannte Baublies nicht. Doch der Arbeitskampf könnte weiter eskalieren, wenn sich nach zwei Wochen bei den Tarifpartnern keine Anzeichen für ein Einlenken ergeben. So werde Ufo gegebenenfalls dann auch zu einem unbefristeten Streik aufrufen, hieß es weiter. Für die Weihnachtszeit schloss Baublies allerdings schon jetzt die Fortsetzung des Arbeitskampfes aus.

Bei der Eurowings stieß die Ankündigung auf Unverständnis. Alle Beteiligten wüssten, dass eine Lösung nur am Verhandlungstisch erzielt werden könne, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Das Unternehmen stehe jederzeit für Gespräche bereit. Die Fluggesellschaft zeigte sich zudem zuversichtlich, trotz der anstehenden Streiks die meisten ihrer Flüge bewältigen können.

Fluggastrechte - Der Weg zur Entschädigung

Die Geschäftsführung von Eurowings hatte am Mittwochabend Ufo zufolge einen eigenen Vorschlag für eine Schlichtung vom Tisch genommen. Das habe den Tarifkonflikt eskalieren lassen.

Hintergrund des Konflikts ist ein neuer Vergütungstarifvertrag für die rund 400 in Deutschland arbeitenden Flugbegleiter von Eurowings. Dabei geht es um die in Düsseldorf sitzende Gesellschaft, die 23 von bislang 90 Mittelstreckenjets betreibt. Die übrigen Maschinen und Besatzungen stammen von anderen Gesellschaften mit Germanwings an der Spitze. Dort gelten andere Tarifverträge.

Die besten Airlines der Welt
Das RankingDie Auszeichnung für die Airline des Jahres von Skytrax basiert auf einer Fluggastbefragung, die seit 1999 durchgeführt wird. Ausgewertet werden die Daten von rund 18 Millionen Passagieren aus über 160 Ländern. Die Angebote an Bord sowie die Services der Fluggesellschaften an den Flughäfen werden bewertet. Die „ Skytrax World Airline Awards“ gelten als angesehenste Auszeichnung für die Luftfahrtbranche. Quelle: dpa
Platz 10: Garuda IndonesiaDie indonesische Airline Garuda arbeitete sich in die Top Ten vor. Im Vorjahr stand sie noch auf Platz 11. Quelle: REUTERS
Platz 9: Hainan AirlinesGleich drei Plätze aufwärts ging es für Hainan. Die Fluggesellschaft erhielt auch den Preis als beste chinesische Airline und erhielt den Award "Best China Airline Staff Service". Quelle: REUTERS
Etihad Airways Quelle: dpa
Lufthansa Quelle: dpa
Eva Air Quelle: dpa
Platz 5: Cathay Pacific Airways Im Vorjahr lag die Fluglinie noch auf Platz 4. In diesem Jahr ist Cathay Pacific Airways um einen Platz abgesackt. Quelle: REUTERS

Seit 2008 hat ausschließlich Ufo bei der Lufthansa-Tochter neue Tarifverträge für die Flugbegleiter abgeschlossen. Doch inzwischen mischt Verdi stärker mit. Im September hatte die DGB-Gewerkschaft einen Warnstreik des Kabinenpersonals bei Eurowings Deutschland organisiert, in dessen Folge acht Flüge ausfielen. Nach weiteren Angaben des Eurowings-Sprecher will das Unternehmen in der kommenden Woche die Tarifgespräche mit Verdi fortsetzen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%