Eventim "Rock am Ring" bleibt in Mendig, Lieberberg weiterhin Organisator

Exklusiv

Der Frankfurter Konzertveranstalter Marek Lieberberg soll Deutschlands größtes Festival „Rock am Ring“ trotz seines Wechsels vom Unterhaltungskonzern CTS Eventim zum US-Rivalen Live Nation weiter organisieren.

Rock am Ring in Mendig Quelle: dpa

Nach Informationen der WirtschaftsWoche laufen derzeit entsprechende Verhandlungen zwischen Lieberberg und CTS-Vorstandschef Klaus-Peter Schulenberg. Während Lieberberg künftig dem US-Unterhaltungsriesen Live Nation als Deutschlandchef zur Verfügung steht, verbleiben die Rechte an „Rock am Ring“ und der Zwillingsveranstaltung „Rock im Park“ bei Eventim.

Lieberberg könnte aber als Dienstleister für die Festivals verantwortlich bleiben oder als Partner beteiligt werden. Lieberberg und Schulenberg bestätigten die Gespräche auf Anfrage, wollten sich aber nicht weiter zu Details äußern.

Die zehn größten Musikfestivals nach Umsatz 2014

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Veranstaltungen 2016. Wie Lieberberg der WirtschaftsWoche sagte, soll „voraussichtlich noch im September der Vorverkauf beginnen“. „Rock am Ring“ hatte nach 29 Jahren am Nürburgring 2015 zum ersten Mal auf dem Flugplatz im nahegelegenen Mendig stattgefunden, weil die Käufer der Rennstrecke sich mit Lieberberg nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnten.

Einen möglichen Wechsel zurück an den Nürburgring bezeichnete Lieberberg als unwahrscheinlich: „Es läuft alles auf Mendig hinaus. Wir arbeiten mit allen Kräften an einer Realisierung in Mendig, wir haben schon Flächen angemietet. Es gibt keine Alternativplanung und auch keinerlei Verhandlungen mit dem Nürburgring.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%